Bond Girls: Diese erotischen Frauen verdrehten James Bond den Kopf

59 Jahre, 25 Filme – mit dem Blockbuster „Keine Zeit zu sterben“ feiert James Bond sein Jubiläum! Doch ohne die scharfzüngigen und mutigen Frauen an seiner Seite wäre Agent 007 wohl nie so groß rausgekommen. Zum großen Film-Jubiläum zeigen wir euch die schärfsten und stärksten Bond Girls aller Zeiten...

7 Bond Girls
7 Bond Girls auf einen Blick: Tanya Roberts, Lynn-Holly Johnson, Lois Chiles, Luciana Paluzzi, Jane Seymour, Maud Adams, Lana Wood (v.L.n.R.) Foto: imago images/Everett Collection

Dieser Film wird legendär! Mit knapp zwei Jahren Verzögerung startete „Keine Zeit zu sterben“ am 30. September 2021 endlich auch in den deutschen Kinos. Weltpremiere feierte der 25. James-Bond-Film bereits zwei Tage zuvor in London. Dort verdrückte Hauptdarsteller Daniel Craig sogar ein Tränchen. Nach seinem 25. Auftritt als Agent 007 verabschiedet sich der charmante Brite in den "MI6"-Ruhestand . Schon jetzt beschäftigt Filmfans weltweit nur eine Frage: Wer wird der Nachfolger von James Bond Nummer 6? Heiß diskutiert wird, ob sich zukünftig sogar die erste Frau den angesehenen Agenten-Job schnappen könnte! Immerhin stellten nicht wenige der Bond Girls die sechs männlichen Hauptdarsteller, zu denen Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton, Pierce Brosnan und Daniel Craig zählen, in der Vergangenheit in den Schatten. Grund genug, die starken Damen an der Seite von James Bond in den Fokus zu rücken!

Daniel Craig verabschiedet sich von seinen Bond Girls

Für "James Bond"-Hauptdarsteller Daniel Craig ist es nach knapp 15 Jahren das letzte Mal, dass er in die Rolle des 007 geschlüpft ist. Fünf Mal mimte er also den Agenten, seinen Einstand feierte er im Jahr 2006 als Nachfolger von Pierce Brosnan mit „Casino Royale“. Nun hängt er seinen actionreichen 007-Job an den Nagel – was seine Frau Rachel Weisz freuen dürfte. Denn in jedem der fünf Streifen wurde der attraktive Schauspieler von wunderschönen Bond Girls umgarnt – und im Film verführt...

Das aktuelle Bond Girl Léa Seydoux trat bereits 2015 in der Rolle der eiskalten Psychologin Madeleine Swann in "Spectre" auf – und ist nun erneut an der Seite von Daniel Craig zu sehen. Verführerischer denn je! Doch sie ist nicht das erste Bond Girl, das mit ihrer Stärke und ihrer Ausstrahlung von sich Reden macht. Diese sieben Bond Girls sind nicht nur verdammt erotisch, sondern haben auch große Karrieren aufs Parkett gelegt!

Bond Girl Ursula Andress
"Bond Girl" Ursula Andress und Roger Moore (1/8) Imago/Prod.DB

Ursula Andress (1962)

Sie legte die Messlatte verdammt hoch! Für ihren Auftritt als "Honey Rider" in "James Bond jagt Dr. No" (1962) wurde Ursula Andress an der Seite von Sean Connery († 90) weltberühmt. Ihr legendärer Bikini wechselte 2001 bei einer Versteigerung für satte 127.000 Mark den Besitzer. Heute lebt das erste Bond-Girl aller Zeiten zurückgezogen in Italien – in einem Landhaus nahe Rom und mit „allen Zutaten des Alters: Diabetes, Blutdruck, Arthrose“, wie die 85-jährige Schweizerin einmal gestand.

Bond Girl Jane Seymour
"Bond Girl" Jane Seymour (2/8) Imago/Everett Collection

Jane Seymour (1972)

Im zarten Alter von 22 Jahren gelang Jane Seymour 1972 als "Medium Solitaire" an der Seite von Roger Moore der Durchbruch in "James Bond 007 - Leben und sterben lassen". In den 90ern krönte sie ihre erfolgreiche Schauspiel-Karriere als "Dr. Quinn" in der gleichnamigen Western-Serie. Leider hat das ehemalige Bond Girl diesem Auftritt auch ihre dritte Scheidung zu verdanken. Insgesamt viermal war Jane Seymour verheiratet, viermal ließ sie sich scheiden - ihr Privatleben bietet Stoff für eine eigene TV-Produktion!

Bond Girl Barbara Bach
"Bond Girl" Barbara Bach und Roger Moore (3/8) Imago/EntertainmentPictures

Barbara Bach (1977)

In "Der Spion, der mich liebte" im Jahr 1977 war James Bond alias Roger Moore († 89, damals 50) von gleich zwei bildschönen Frauen umgeben: Caroline Munro als "Naomi" und das New Yorker Model Barbara Bach. In den 70er Jahren zählte die brünette Schönheit zu den gefragtesten Mannequins weltweit. Mit der Rolle als Agentin Amasova in "James Bond" kurbelte sie ihre Filmkarriere fleißig an. Die heute 74-jährige Schauspielerin ist seit 40 Jahren mit Beatles-Legende Ringo Starr verheiratet.

Bond Girl Grace Jones
"Bond Girl" Grace Jones (4/8) Imago/Everett Collection

Grace Jones (1984)

Fast schon übermenschlich stark wirkte Grace Jones Auftritt 1984 als Leibwächterin "May Day" im Kultklassiker "Im Angesicht des Todes". Gegen so viel Frauenpower sah selbst James Bond alias Roger Moore schwach aus. Die Jamaikanerin versprühte in den 70er Jahren ihren unverwechselbaren Glanz und Glamour als Sängerin, Schauspielerin und Model und setzte dabei stets eigene Trends. Selbst mit 73 Jahren zieht die fabelhafte Grace Jones noch immer alle Blicke auf sich.

Bond Girl Sophie Marceau
"Bond Girl" Sophie Marceau (5/8) Getty Images

Sophie Marceau (1999)

Im Film "Die Welt ist nicht genug" blieb James Bond alias Pierce Brosnan 1999 die Luft weg! Sophie Marceau hatte ihn damals als "Elektra King" in ihren Fängen. Kein Bond Girl verknüpfte so gekonnt Erotik mit dem Bösen wie die schöne Französin. Mit über 50 Jahren verführt Sophie Marceau heute noch immer reihenweise Männer. Zuletzt wurde die Film-Ikone turtelnd mit dem Theaterproduzenten Richard Caillat in Paris gesichtet...Happy End?

Bond Girl Halle Berry
"Bond Girl" Halle Berry (6/8) imago images/Everett Collection

Halle Berry (2002)

Beinahe hätte es die legendäre Szene in der Halle Berry in einem orangenen Bikini aus dem Meer steigt in "Stirb an einem anderen Tag" (2002) nie gegeben! Denn während der Dreharbeiten zum Film mit Pierce Brosnan verschluckte die zum Playboy als "heißestes Bond Girl aller Zeiten" gekürte Amerikanerin sich an einer Feige und wäre fast erstickt! „Pierce ist aufgesprungen und hat das Heimlich-Manöver gemacht“, verriet Halle Berry dankbar.

 Bond Girl Eva Green
"Bond Girl" Eva Green (7/8) imago images / United Archives

Eva Green (2006)

Sie war die erste Frau an der Seite von Daniel Craig und auch seine große Liebe, die er nicht vor dem Tod retten konnte: Eva Green verkörperte 2006 in "Casino Royale" die verführerische Doppelagentin Vesper Lynd. Neben der Schauspielerei sorgte die schöne Französin mit dem Schneewittchen-Look auch als Model für Aufsehen. Eva Green ist seit 2015 mit dem Regisseur Tim Burton liiert, obgleich das Filmtraumpaar seine Liebe bis heute nie offiziell bestätigt hat.

Bond Girl Lea Seydoux
"Bond Girl" Lea Seydoux (8/8) Imago/Prod.DB

Lea Seydoux (2015 und 2021)

Im neuen James-Bond-Streifen "Keine Zeit zu sterben" schlüpft Lea Seydoux erneut in die Rolle der attraktiven Psychologin Dr. Madeleine Swann. Bereits 2015 sorgte die schöne Französin in "Spectre" für erotische Spannung. Der Durchbruch gelang der gebürtigen Pariserin 2013 mit dem Erotik-Drama "Blau ist eine warme Farbe", welcher nicht zuletzt dank seiner erotischen Sex-Szenen zwischen zwei Frauen in Cannes die Goldene Palme abräumte. Privat ist Lea Seydoux mit einem Mann glücklich, der mit der Schauspielerei nicht viel am Hut hat.

Was wäre James Bond ohne einen fiesen Gegenspieler? Diese Bösewichte machten Agent 007 und seinen Bond Girls das Leben schwer:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.