Cameron Diaz: Offiziell - Sie bestätigt das traurige Aus

Cameron Diaz könnte nicht glücklicher sein. Sie hat in Benji Madden ihren Traummann gefunden und ist im letzten Jahr endlich Mama geworden. Jetzt verkündet sie das traurige Aus.

Cameron Diaz
Foto: Getty Images

Es ist mittlerweile knapp sieben Jahre her, dass Cameron Diaz vor der Kamera stand. Die Hollywood-Beauty drehte 2014 den Film "Annie". Seit dem ist es ruhig um die Schauspielerin geworden.

Die Fans wünschen sich Cam natürlich zurück auf die große Leinwand. Doch nun werden sie bitter enttäuscht. Denn wie sie nun in einem Interview verrät, ist beruflich aktuell nichts geplant.

Cameron Diaz: Wird sie nie wieder vor der Kamera stehen?

Auf die Fragen, ob die Beauty bald wieder vor der Kamera stehen wird, hat sie jedenfalls eine klare Antwort. "Werde ich jemals wieder einen Film machen? Ich habe es nicht vor, aber werde ich? Ich weiß es nicht. Ich habe keine Ahnung", verrät sie in der Radioshow "Quarantined with Bruce".

Der Grund dafür ist ganz einfach: "Vielleicht. Sag niemals nie, aber jetzt, da ich Mutter eines einjährigen Mädchens bin, könnte ich mir nicht vorstellen, an einem Filmset sein zu müssen, das mich 14 bis 16 Stunden am Tag von meinem Kind fernhält."

Viele Jahre haben Cameron und ihr Mann Benji versucht ein Kind zu bekommen. Im letzten Jahr hat es endlich geklappt. Nun ist die kleine Raddix ihr größtes Glück. Kein Wunder also, dass die 48-Jährige nun so viel Zeit wie möglich mit ihrer Tochter verbringen will. Und wer weiß, wenn die Kleine älter ist, sehen wir vielleicht auch Cameron wieder auf der großen Leinwand.

Cameron Diaz will ein Baby. Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.