Carmen Geiss: Tierschutz-Skandal!

Ist Carmen Geiss eine Tierquälerin? Mit ihrem aktuellsten Post auf Instagram sorgt sie für einen echten Skandal.

Carmen Geiss
Foto: Getty Images

Eigentlich wollte Carmen Geiss ihre Instagram-Follower nur mit ein paar alten Kinderfotos von sich überraschen. Doch das ging gewaltig nach hinten los...

Heftiger Aufstand gegen Carmen Geiss

Auf den Bildern zeigt sich die kleine Carmen u.a. auf Teneriffa mit einem Löwenbaby im Arm. Dazu schreibt die mittlerweile 55-Jährige ironisch: "Mich hat es immer schon zu großen Tieren hingezogen." Ein Unding für ihre Follower! "Schreckliches Foto. Das arme Löwenbaby. Sieht auch aus, als wenn das Löwenbaby ruhig gestellt ist", schimpft ein User. Ein anderer mahnt: "Dein Bild mit dem Löwen ist zwar süß, aber in den 70ern war man auch noch nicht aufgeklärt, dass das ganze Rudel von erwachsenen Löwen geschlachtet wurden, um die Babys für Fotoshootings zu verkaufen. Nach nur 8 bis 12 Wochen wurden auch die Babys gekillt, weil sie zu groß oder aggressiv waren." Ganz schön heftig!

Ob sich Carmen die Worte ihrer Fans wohl zu Herzen nimmt? Bisher meldete sich der TV-Star noch nicht zu dem Tierschutz-Skandal Wort...

Die neue Staffel von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" könnt ihr auch HIER bei TVNOW streamen.*

Skandal-Bilder von Carmens und Roberts Tochter Shania aufgetaucht! Was genau passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link