Carmen Geiss

Hier findest du immer alle aktuellen News zu Carmen Geiss!

Jetset, Monaco und Designer-Outfits – das ist Carmen Geiss. Gleichzeitig ist sie unglaublich bodenständig, brüllt gerne mal ihr unverkennbares "Robääärt" durch die Villa in Saint Tropez oder bringt die verwöhnten Töchterchen Davina und Shania auf den Boden der Tatsachen zurück. Dabei musste die Millionärsgattin bereits einige Rückschläge einstecken…

Steckbrief

  • Name: Carmen Geiss

  • Geburtsdatum: 5. Mai 1965

  • Sternzeichen: Stier

  • Geburtsort: Köln, Deutschland

  • Größe: 168 cm

  • Familienstand: Verheiratet mit Robert Geiss

  • Kinder: Davina Shakira Geiss (*30. Mai 2003), Shania Tyra Geiss (*30. Juli 2004)

  • Geschätztes Vermögen: 100 Millionen Euro (gemeinsam mit Ehemann Robert Geiss)

Als echtes "kölsches Mädsche", wie sie sich bis heute sieht, erblickt Carmen am 5. Mai 1965 in Köln das Licht der Welt. Von Luxus und Glamour kann sie als Kind nur träumen – gemeinsam mit ihrem Bruder und ihren Eltern Anna und Heinz Schmitz, die inzwischen beide an Krebs verstorben sind und über die Carmen in der Öffentlichkeit nur wenig preisgibt.

Trotz jeder Menge Fehlstunden in der Realschule schließt Carmen die Realschule ab und ist heute gemeinsam mit Ehemann Robert erfolgreicher denn je. Der hat übrigens seinen Hauptschulabschluss in der Tasche. Sie startet eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin und erinnert als Bikini-Model während der 80er-Jahre ein bisschen an die "Baywatch"-Badenixen. Da sie mit gerade einmal 17 Jahren 1982 sogar die Wahl zur deutschen "Miss Fitness" gewinnt, zeigt sich, dass Carmen Geiss schon früher sehr Fitness-begeistert war.

Keine Liebe auf den ersten Blick

Was wäre Carmen ohne ihren "Robääärt"? Das Traumpaar im deutschen TV ist seit Jahrzehnten unzertrennlich. Verrückt, denn Carmen lernt den damals 17-jährigen "kölsche Jung" mit gerade einmal süßen 16 Jahren kennen. Ihr erstes Aufeinandertreffen in Weiden ist allerdings alles andere als Liebe auf den ersten Blick. Carmen verrät: "Ich fand Robert anfangs total zum Kotzen. Der erste Kuss hat mich dann überzeugt. Das war der schönste Kuss meines Lebens." Danach treffen sich die Turteltäubchen regelmäßig, denn Carmen findet ihren Robert "irgendwie so Beach-mäßig und anders als die anderen".

Einige Jahre später gründet Robert sein Modelabel "Uncle Sam" und engagiert Carmen kurzerhand als Fitness-Model. 13 Jahre nach dem ersten Kennenlernen folgt die Traumhochzeit 1994 im Luxushotel "Treasure Island of the Mirage" in Las Vegas. Dass Carmen immer schon ein verrücktes Huhn war, beweist ihr Hochzeitskleid, das eher an eine Corsage mit Strapsen erinnert. 2012 heiratet das Paar erneut in der berühmten Wedding-Chapel in Vegas - diesmal allerdings mit den Kids und vor laufender Kamera.

Apropos Kids: Ihr sehnlicher Wunsch, Mama zu werden, bleibt Carmen lange verwehrt. Im Interview mit "Closer" verrät sie, dass sich das Thema "Fehlgeburten" wie ein roter Faden durch ihr Leben zieht. Insgesamt neun Fehlgeburten und eine lebensgefährliche Eileiterschwangerschaft muss sie insgesamt wegstecken, bevor am 30. Mai 2003 Tochter Davina Shakira und nur wenige Monate später, am 30. Juli 2004, Shania Tyra das Licht der Welt erblickt. Was kaum jemand weiß: Carmen war bereits mit 17 Jahren zum ersten Mal schwanger von Robert. Robert verrät: "Carmen war stark genug – wir waren beide in der Partnerschaft auch stark genug und sind heute seit über 40 Jahren zusammen." 2019 feierte das Traumpaar seine Silberhochzeit.

Jetset zwischen Monaco und Saint Tropez

Auch Carmen ist überglücklich mit Robert und den beiden Töchtern, die inzwischen selbst junge Frauen sind. Sie sagt: "Er trägt mich noch immer auf Händen. Wir sind von 365 Tagen pro Jahr sicherlich 350 Tage 24 Stunden zusammen. Und kein einziger Tag ist wie der andere!"

Doch nicht nur das Familienglück ist perfekt – die Multimillionäre genießen ihren Luxus und pendeln zwischen ihren beeindruckenden Domizilen im Süden Frankreichs. Nachdem die Sprösslinge Davina und Shania gemeinsam in ihre erste 150 Quadratmeter-WG ziehen, tauschen Robert und Carmen ihr ehemaliges 400 Quadratmeter-Apartment gegen eine neue Luxus-Bleibe mit Sonnenterrasse, Heimkino und Vinothek ein – natürlich im schönen Monaco. Zudem besitzt das Millionärs-Ehepaar eine 600 Quadratmeter-Villa in Saint Tropez in der Nähe ihres Hotels "Maison Prestige Roberto Geissini", eine 40 Meter lange Yacht "Indigo Star" und ein Chalet im französischen Valberg, welches im Moment für schlappe 2,4 Millionen Euro zum Verkauf steht.

TV-Auftritte, Biografie und Schlager-Queen

Inzwischen kennt wohl ganz TV-Deutschland Carmen Geiss aus der eigenen Kult-Doku "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie", die am 3. Januar 2011 erstmals auf RTL2 ausgestrahlt wird. Dabei hat Carmen bereits von 1994 bis 1996 Erfahrungen vor der Kamera gesammelt: Als Rudi Carrells Partnerin in "Rudis Urlaubsshow" moderiert sie lustige Spiele und Sketche. Später folgen zahlreiche TV-Auftritte bei "Back to School – Gottschalks großes Klassentreffen", "Wetten, dass..?", "Das perfekte Promi-Dinner", in "Schlag den Star", wo sie sich gegen Claudia Effenberg beweist und bei "Let’s Dance" – hier schnappt sie sich den dritten Platz an der Seite des Profi-Tänzers Christian Polanc.

Seit 2022 ist Carmen auch im Spin-Off der Kultserie "Geissens' Mega Mansions" zu sehen und gibt gemeinsam mit ihrer Familie weitere Einblicke in ihr dekadentes Leben. Zu den weiteren Spin-offs gehören "Die Geissens – Promi-Duell am Grill" und "Davina & Shania – We love Monaco".

Doch Powerfrau Carmen will mehr und veröffentlicht 2011 ihre bislang beliebteste Single "Jet Set", die gleichzeitig Titelsong von "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie" ist. 2016 folgt das erste Studioalbum "Der Burner". Erfolg bringt auch ihre Autobiografie "Von nix kommt nix: Voll auf Erfolgskurs mit den Geissens", die sie im März 2013 gemeinsam mit Herzblatt Robert herausbringt.

Von einem Skandal zum nächsten

Mit rund einer Million Followern auf Instagram zieht Carmen einen Werbedeal nach dem anderen an Land. Genauso gut wie Werbung kann Frau Geiss allerdings auch Skandale: Erst kürzlich verliert sie einen Werbedeal, als sie sich gut gelaunt im Designer-Outfit neben dem Bewohner eines Slums in Cartagena ablichten lässt. Auch auf Instagram löst Carmen ganz gerne mal einen Shitstorm aus. Als sie für einen anderen Werbedeal stolz vor ihrem Privatjet post, reagieren ihre Fans, denen der Klimaschutz am Herzen liegt, empört. Kritische Kommentare lässt Carmen jedoch unbeantwortet.

Gemeinsam mit Ehemann Robert besitzt die Millionärs-Lady insgesamt vier Unternehmen – "GeissTV GmbH" und "Roberto Geissini Verwaltungs GmbH" in Deutschland, sowie "Whereland Real Estate" und "Whereland Sàrl" in Frankreich. Trotz Jetset-Leben ist Carmen unglaublich bodenständig – kein Wunder, dass sich die "kölsche Frohnatur" trotz Gucci und Prada zum TV-Liebling gemausert hat!