Daniel Küblböck: Seine „Oma“ ist wieder aufgetaucht!

Daniel Küblböcks "Oma" ist wieder aufgetaucht! Ihr Verschwinden galt bis zuletzt als großes Rätsel...

Daniel Küblböcks Oma ist wieder aufgetaucht
Daniel Küblböcks "Oma" ist wieder aufgetaucht Foto: GettyImages

Das Verschwinden von Daniel Küblböck wirft immer noch viele Fragen auf. Zuletzt sorgte der Ex-Freund des 33-Jährigen für Aufsehen, nachdem er berichtete, dass auch dessen Adoptivmutter nicht mehr zu erreichen sei. Daniel nannte sie liebevoll „Omi“ – doch plötzlich war Kerstin Elisabeth Kaiser wie vom Erdboden verschluckt!

Kein heimliches Leben mit Daniel

„Keiner weiß, wo sie zu finden ist. Ich habe einige Male versucht, sie zu erreichen. Es ist alles sehr seltsam“, erklärte der 22-Jährige gegenüber „Closer“. „Ich könnte mir vorstellen, dass er in Kanada lebt. So viele Menschen, die ein neues Leben anfangen wollen, gehen nach Kanada. Vielleicht sitzt er auf einer kanadischen Hütte mit seiner Oma und lebt dort sein Leben als Frau. Er wollte immer als Frau leben…“

Doch nun meldet sich Daniels Vater zu Wort und dementiert die Gerüchte über „Omas“ Verschwinden. "Ich habe regelmäßig Kontakt mit ihr. Aber sie wird nicht mehr in der Öffentlichkeit auftreten“, erklärt Günther Küblböck im Gespräch mit „Bild“. Scheinbar befindet sie sich in Deutschland und hat sich dort zur Ruhe gesetzt. Die Vermutung, dass Daniel sich heimlich mit ihr aus dem Staub gemacht hat, dürfte sich damit wohl erledigt haben...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.