Der wahre Grund: Zachi Noy erklärt sein Dusch-Pinkeln

InTouch Redaktion

Das hat man im Fernsehen nicht gesehen!

Vor einigen Tagen sorgte Zachi Noy bei "Promi Big Brother" für einen Eklat: Vor laufenden Kameras pinkelte der 64-Jährige in die Dusche und wischte den Boden im Anschluss mit dem Handtuch von Sarah Knappik nach.

Der wahre Grund: Zachi Noy erklärt sein Dusch-Pinkeln
Zachi Noy erklärt, warum er in die Dusche gepinkelt hat
Foto: @ Sat.1

Die Rechnung folgte auf dem Fuße: Nach Maria Hering musste der "Eis am Stiel"-Star als Zweiter den VIP-Container verlassen.

Zurück in der Freiheit sprach Zachi Noy jetzt über seine Zeit bei PBB und erklärte gegenüber der Bild: Es war alles ganz anders!

In der Dusche habe er sich aus einer medizinischen Notlage heraus erleichern müssen:

"Ich habe Probleme mit der Prostata“, erklärte der 64-Jährige, "Ich war vor ,Big Brother' beim Urologen und habe Medikamente bekommen. Wenn ich die nehme und dann so wie an diesem Abend im Haus viel trinke, kommt alles ganz plötzlich raus, ich kann es nicht zurück halten.“

Er habe nicht vorgehabt, in die Dusche zu machen:

"Ich musste dann dringend Pipi machen, aber die Toilette war besetzt. Das hat man in der Sendung aber nicht gesehen. Weil ich nicht einhalten konnte, habe ich in die Dusche gepinkelt", so Zachi Noy gegenüber der Bild.

Aus eben diesem Grund wäre dem 64-Jährigen seine Pinkel-Aktion auch nicht unangenehm:

"Es ist leider passiert, ich habe in dem Moment auch die Kameras vergessen. Ich schäme mich aber nicht dafür. Ich schäme mich nur dafür, was im Fernsehen daraus gemacht wurde!"