Die Nanny: Darum musste die Serie wirklich beendet werden

Die Nanny: Darum musste die Serie wirklich beendet werden - Manchmal dauert es Jahre, bis die wahren Gründe über das Ende einer Serie ans Licht kommen. So erfuhren wir auch bei "Gilmore Girls", dass das Ende auch für die Schauspieler überraschend und etwas abrupt kam.

Fran Drescher
Fran Drescher Foto: getty

Nun erfahren wir 19 Jahre nach dem Ende der Kult-Show "Die Nanny", woran es gelegen hat.

Niemand geringeres als Fran Drescher selbst spricht nun offen darüber, dass "Die Nanny" von Anfang an ein Verfallsdatum hatte. „Wenn es in einer Sendung um die Liebe zweier Personen geht, die sich nicht haben können, sollte man es dabei belassen. Egal wie sehr man sich ein Happy End für die Personen wünscht, sobald sich die beiden dann bekommen haben, schalten die Leute einfach nicht mehr ein", gesteht sich schonungslos und gibt damit zu, dass die Quoten ein klarer Grund für das Ende waren.

In "Die Nanny" drehte sich die Handlung im wesentlichen darum, dass Fran Fine (Fran Drescher) und Maxwell Sheffield (Charles Shaughnessy) es nicht schaffen, als Paar zusammen zu kommen. In den USA wird das als "will they/won't they"-Prinzip beschrieben, was zahlreiche Sitcoms am laufen hält. Die meisten Serien von diesem Typus enden damit, dass das Paar sich nach langem Hin und Her endlich findet.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.