Die kindliche Kaiserin aus "Die unendliche Geschichte"

"Die unendliche Geschichte": So sieht die kindliche Kaiserin heute aus

21.11.2017 > 09:01

© WENN.com

Sie war das Vorbild unzähliger junger Mädchen: Die kindliche Kaiserin aus dem Film "Die unendliche Geschichte". Ihr feines Gesicht, ihre Zarte Stimme. Die damals erst 12-jährige Tami Stronach begeisterte Zuschauer aus aller Welt.

Heute ist Stronach 45 und keine Schauspielerin mehr. Anlässlich der Premiere der Kindershow "Spiel mit der Zeit" in Berlin lief sie dennoch über den roten Teppich im Friedrichstadt-Palast.

Tami Stronach (die kindliche Kaiserin) und ihre Tochter

"Die kindliche Kaiserin" Tami Stronach (45) mit ihrer Tochter (6) in Berlin)

 

Die kindliche Kaiserin hat sich verändert

Es ist nicht leicht, wenn man aber genau hinschaut, kann man die kindliche Kaiserin von damals in Tami Stronachs Gesicht noch immer erkennen.

So sieht er heute aus.

Die unendliche Geschichte: Was wurde aus "Atreju"?

"Es gibt nicht viele Rollen für junge Mädchen, die stark sind - so wundervoll und magisch. Sie gab kleinen Mädchen auf der ganzen Welt die Kraft zu erkennen, wie wichtig sie sind und das Stärke ganz verschiedene Formen annehmen kann - nicht nur die einer Faust", so Stronach laut "Promiflash" über ihre einstige Rolle.

 

Tami Stronach kehrt zurück vor die Kamera

 

Dennoch: Weil sie zu sehr in der Öffentlichkeit stand und von Fans regelrecht belagert wurde, zogen sie und ihre Eltern damals die Notbremse. Tami Stronach legte die Schauspielerei zunächst auf Eis und wurde Tänzerin. Sie betreibt heute ein Studio in New York, hat eine sechsjährige Tochter und einen Mann.

Trotzdem will Stronach wieder zurück vor die Kamera, wie sie der "Bild"-Zeitung verriet. "Ich will zurück zum Film. 2018 drehe ich wieder!" Was genau, verriet sie jedoch noch nicht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion