Dschungelcamp-Autoren lästern über die letzte Staffel

In wenigen Tagen startet endlich die zehnte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Pünktlich zum neuen Staffelbeginn lassen die RTL-Dschungelcamp-Autoren die Staffel 2015 Revue passieren.

Letztes Jahr herrschte Langeweile im Dschungel
Ob Sonja und Daniel dieses Jahr wieder mehr Läster-Stoff geboten bekommen?
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Und anscheinend sind sie mit ihrer Leistung vom letzten Jahr alles andere als zufrieden.

Die Autoren Micky Beisenherz und Jens Oliver Haas haben jedes Jahrs aufs Neue die ehrenvolle Aufgabe, die Gags für Sonja Zietlow und Daniel Hartwig zu schreiben. Damit die auch zu echten Lachern werden, wird natürlich aber auch guter Stoff benötigt. Die Dschungelcamp-Kandidaten des letzten Jahres trugen da leider gar nicht zu bei.

Jens Oliver Haas, der übrigens auch Sonja Zietlows Ehemann ist, unterstellt den Promis des Dschungelcamps 2015 rückblickend Arbeitsverweigerung. "Wenn zwei ehemalige Game-Show-Assistenten die größte Karriere haben, dann reicht das einfach nicht", sagt Jens Oliver gegenüber ‚RP Online’ und spielt damit auf Walter Freiwald und die Dschungelkönigin Maren Gilzer an. Keiner der Kandidaten habe so wirklich Spannendes zu erzählen gehabt und entsprechend schwer machten sie es dadurch dem Team hinter den Kameras.

Seitenhieb gegen Maren Gilzer und Walter Freiwald
Maren Gilzer und Walter Freiwald boten nicht genügend Unterhaltung

"Wir haben uns unser Geld noch nie so ehrlich verdient. Man darf bei allem Spaß nicht vergessen, dass das ein Job ist. Auch für die da unten“, versucht der Autor zu verdeutlichen. „Das aber war Arbeitsverweigerung!" Die Promis hätten sich gezielt verweigert und kaum zum Unterhaltungsfaktor beigetragen. Genau daraus habe RTL nun aber gelernt – in diesem Jahr soll alles besser werden. Man hofft auf spannendere Dschungelcamp-Promis mit spannenderen Geschichten.