DSDS-Kandidat Karl Jeroboan: Die Diagnose ist da! Muss er DSDS endgültig verlassen?

Karl Jeroboan ist der große Favorit bei DSDS. Doch kann er wirklich weiter an der Castingshow teilnehmen? Jetzt hat er endlich Gewissheit...

DSDS-Kandidat Karl Jeroboan
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Karl Jeroboan hat die ganze DSDS-Jury mit seinem Gesang vom Hocker gehauen. Und zwar so sehr, dass ausgerechnet Poptitan Dieter Bohlen ihm sogar die Goldene CD gab. Damit hat er gleich zwei Castingrunden übersprungen. Doch der Traum vom Superstar drohte nun zu zerplatzen.

Der 30-Jährige entdeckte eine Beule am Hinterkopf, die immer weiter wuchs. Bis vor kurzem konnten die Ärzte noch nicht sagen, was es ist. Bis jetzt. Nun hat Karl seine Diagnose bekommen.

Folge verpasst? Die neue Staffel von "DSDS" könnt ihr auch HIER bei TVNOW streamen.*

Karl Jeroboan hat endlich eine Diagnose

Der DSDS-Kandidat hat endlich Gewissheit und kann aufatmen. Bei der Beule handelt es sich um ein Fett-Lipom. "Ich hatte ein MRT und dann auch nochmal ein Gespräch mit den Ärzten. Der Knoten hier hinten ist gutartig. Es ist ein Fett-Lipom", so der Sänger in einer Video-Botschaft für RTL.

Er selber kann entscheiden, ob er es entfernen lässt oder nicht. Und das wichtigste: Es geht Karl gut und er kann weiterhin bei DSDS teilnehmen. Und wer weiß, vielleicht holt er sich am Ende ja wirklich den Titel und Deutschlands neuer Superstar.

Die Schicksale der DSDS-Stars bekommst du im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link