Eva-Ingeborg Scholz: Die Schauspielerin ist tot

Eva-Ingeborg Scholz ist tot. Die Schauspielerin verstarb im Alter von 94 Jahren.

Eva-Ingeborg Scholz
Foto: IMAGO / VISTAPRESS

Eva-Ingeborg Scholz ist verstorben, wie ihre Tochter sowie ihre Agentur bekanntgaben. Die Todesursache ist bisher unklar. Die Schauspielerin wirkte in mehr in 100 Rollen mit und war eine feste Größe unter den deutschen Schauspielerinnen.

Ihre Karriere begann am Theater

Ihre Karriere begann in den 1940er Jahren, wo sie zunächst mehrere Rollen am Theater inne hatte. Später wechselte sie dann auch zum Fernsehen und war seitdem in unzähligen Produktionen zu sehen. Im Jahr 2018 bekam sie auch den Schauspielpreis für ihre Rolle im "Tatort".

Sie war in mehr als 100 Produktionen zu sehen

Sie spielte unter anderem auch in "SOKO München", "Willkommen bei den Hartmanns", "München 7", "Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" oder "Nordlichter: Geschichten zwischen Watt und Weltstadt" mit. Eva-Ingeborg Scholz arbeitete auch als Synchronsprecherin und lieh der Titelfigur des Zeichentrickfilms "Cinderella" und "Alice in Alice im Wunderland" ihre Stimme. Die Schauspielerin war mit dem Drehbuchautor Georg Hurdalek sowie mit dem Schauspieler Wilfried Seyferth verheiratet. Zuletzt hat sie in Gräfelfing bei München gewohnt.

2021 sind einige Stars von uns gegangen. Von welchen Promis wir uns verabschieden mussten, erfährst du hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.