Fürstin Charlène: So hat Albert auf ihren gewagten Sidecut reagiert!

Ihre neue Frisur hat bei vielen Fans für Kopfschütteln gesorgt. Doch was sagt eigentlich Fürst Albert zu dem neuen Look seiner Ehefrau Charlène?

Fürstin Charlène
Fürstin Charlène rockt ihren Sidecut. Foto: Getty Images

Ob Herzogin Kate oder Herzogin Meghan - die royalen Damen dieser Welt lieben es klassisch. Das gilt nicht nur für ihre Outfits, sondern auch für ihre Frisuren. Fürstin Charlène tanzt hier ein bisschen aus der Reihe. Vor kurzem überraschte die Ehefrau von Fürst Albert mit einem frechen Sidecut, starkem Augen-Makeup und einem auffälligen Outfit. Jetzt spricht sie offen über die Entscheidung, etwas Neues auszuprobieren und verrät auch, wie ihr Liebster darauf reagiert hat.

"Ich mag den Stil"

"Ich bin wahrscheinlich von allen Mitgliedern der Fürstenfamilie die, die am meisten verschiedene Haarschnitte ausprobiert, aber damit mache ich auch weiter. Das ist meine Entscheidung", erklärt die 42-Jährige im Gespräch mit der französischen Zeitschrift "Point de Vue". Ihr sei bewusst, dass viele Menschen keinen Gefallen daran finden. "Dieser Haarschnitt war meine Entscheidung. Es scheint, als hätte er alle möglichen Kommentare provoziert. Dabei wollte ich das einfach schon lange machen, ich mag den Stil." 

Und was sagt Fürst Albert zu dem neuen Look seiner Frau? "Was zählt ist, dass Jacques und Gabriella es lieben, ihre Mutter mit einem neuen Gesicht zu sehen. Und als der erste Überraschungseffekt verschwunden war, hat auch der Fürst das verstanden und mag es jetzt auch."

Wie romantisch! Die schönsten royalen Brautkleider zeigen wir euch im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.