Fürstin Charlène von Monaco: Beauty-OP-Schock! Sie ist nicht wiederzuerkennen

Huch, ist das wirklich Fürstin Charlène von Monaco? Die 41-Jährige sieht irgendwie verändert aus...

Fürstin Charlene von Monaco: Dieser junge Mann zerstört ihre Ehe!
Foto: Getty Images

Über diese Bilder wird gerade reichlich diskutiert! Ein Fotograf erwischte Fürstin Charlène von Monaco bei der Siegerehrung Formel 1-Rennfahrer Lewis Hamilton, wie sie versucht zu lächeln. Doch ihre Stirn sieht verdächtig glatt gezogen aus...

Fürst Albert II: Große Sorge! Es wurden alle Termine abgesagt
 

Fürstin Charlène und Fürst Albert: Ja, Schluss mit dem Versteckspiel!

 

Fieses Botox-Getuschel in Monaco

Fast hätten wir Charlène nicht erkannt! Hat es die Fürstin mit ihrer Botox-Behandlung übertrieben oder steckt sogar eine Beauty-OP dahinter? "Es wird schon seit einigen Jahren in Monaco getuschelt, dass sich Charlène hin und wieder kosmetisch oder gar medizinisch 'aufhübschen' lässt. Mir kommt ihre Stirn aktuell sehr glatt und ihre Mundpartie irgendwie sehr breit vor. Ich bin kein Arzt, aber mir scheint, dass das Gesicht der 41-Jährigen irgendwie anders aussieht, als früher", stellte auch Adels-Experte Michael Begasse im Interview mit "RTL.de“ fest. 

Fürstin Charlène
Das Lachen fällt Fürstin Charlène sichtlich schwer Foto: Getty Images

Ob sich Charlène wirklich etwas nachgeholfen hat? Das weiß wohl nur sie selbst. Vielleicht hat der Fotograf sie auch einfach nur ungünstig getroffen…