intouch wird geladen...

George Clooney: Schock-News! "Sein Zustand ist wirklich sehr schlecht“

Große Sorge um George Clooney: Der Hollywood-Star kann nicht mehr ohne Schmerztabletten leben…

George und Amal Clooney
George und Amal Clooney Getty Images

Fahle Haut, dunkle Augenringe und Schweißperlen auf der Stirn: Auf aktuellen Fotos wirkt George Clooney (57) ziemlich abgeschlagen! Der Schauspieler kämpft noch immer gegen die Spätfolgen seines Unfalls vor knapp einem Jahr. Damals kollidierte George auf dem Motorroller mit einem Auto. „Seit seinem Unfall auf Sardinien leidet George unter starken Rücken- und Kopfschmerzen“, berichtet ein Freund im australischen „NW“-Magazin. Und er verrät: „Gegen die Schmerzen helfen nur noch hoch dosierte Tabletten. Es vergeht kein Tag, an dem George nicht zu Pillen greift. Solange man sie einnimmt, entspannen sie die Muskeln. Doch wenn man sie absetzt, kommen die Schmerzen zurück.“

George Clooney hat starke Schmerzen

Ein Teufelskreis, den der Hollywood-Star offenbar nicht mehr durchbrechen kann! Der übermäßige Pillen-Konsum zeigt bereits Folgen: „Georges Zustand ist wirklich sehr schlecht“, so der Freund weiter. Und es könnte noch schlimmer kommen: Wer langfristig Schmerzmittel schluckt, dem drohen gefährliche Magenblutungen. Auch das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall steigt deutlich an! Doch die nötige Ruhe und Zeit für eine langsame Entwöhnung ist leider nicht in Sicht: Zurzeit arbeitet George an weiteren Folgen seiner TV-Serie „Catch- 22“, außerdem soll er demnächst die Regie für den Science-Fiction-Thriller „Echo“ übernehmen. Von seinen politischen Ambitionen ganz zu schweigen…

Und dann sind da natürlich noch die fast zweijährigen Zwillinge Ella und Alexander, die mit ihrem schmerzgeplagten Daddy toben wollen! Auf Ehefrau Amal (41) kann George übrigens nicht zählen: Sie ist beruflich dauerunterwegs. Gerade nimmt die Anwältin in München an einem Prozess gegen eine ehemalige ISKämpferin teil. Und der kann sich über Monate hinziehen…

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';