Gilbert Gottfried: Comedian stirbt mit 67 Jahren!

Große Trauer um Gilbert Gottfried! Der amerikanische Komiker ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben.

Gilbert Gottfried
Foto: IMAGO/ MediaPunch

Gilbert Gottfried ist tot. Der Comedian, Schauspieler und Synchronsprecher ist nach langer Krankheit gestorben. Da bestätigte seine Familie auf Twitter und Instagram. Dies sei ein trauriger Tag, "aber bitte lacht weiter so laut wie möglich zu Gilberts Ehren", hieß es in dem offiziellen Statement.

Was war die Todesursache von Gilbert Gottfried?

Sein Sprecher Glenn Schwartz machte bereits die genaue Todesursache öffentlich. Demnach starb Gilbert infolge einer Muskel- und Herzerkrankung. Er hinterlässt seine Ehefrau Dara, Tochter Lily (14) und Sohn Max (12).

Gilbert begann seine Karriere bereits im Teenie-Alter auf den New Yorker Comedy-Bühnen. Er war nicht nur Teil der Satire-Show "Saturday Night Live", sondern auch gern gesehener Gast in diversen Talkshows. Außerdem machte sich das Multitalent als Schauspieler einen Namen, trat u.a. in Filmen und Serien wie "Beverly Hills Cop II", "So ein Satansbraten", "Eine schrecklich nette Familie" und "Hannah Montana" auf. Zudem war Gilbert als Synchronsprecher in Animationsfilmen wie "Aladdin", "Disney Princess - Bezaubernde Geschichten" und "Die verrückte Reise der Pinguine" zu hören.

Vergangenes Jahr sind auch einige prominente Persönlichkeiten von uns gegangen. Wer? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.