GNTM 2022: Kandidatin packt aus! Das passiert wirklich hinter den Kulissen

Bei "Germany's next Topmodel" passiert vieles hinter den Kulissen. Nun packt eine ehemalige Kandidaten aus und verrät, was die Zuschauer nicht im TV sehen...

Heidi Klum
Foto: Imago

Von "Germany's next Topmodel" gab es bisher insgesamt 17 Staffeln - und es ist viel passiert. Vor allem hinter den Kulissen! Denn es gibt Szenen, welche die Zuschauer nie sehen. Ex-Kandidatin Tamara Hitz plaudert nun aus dem Nähkästchen, was wirklich abseits der Kameras in der Show passiert.

Auch interessant

Ex-Kandidatin packt über GNTM aus

In der Villa gibt es ein absolutes Handyverbot - für die meisten Mädchen ist das der Horror. "Wir mussten an den drehfreien Tagen in der Villa bleiben, manchmal auch mehrere Tage hintereinander", sagt die Ex-Kandidatin in der "Bild"-Zeitung.

Was kaum einer wusste: Nicht Heidi Klum kümmert sich um die Kandidatinnen, sondern eine Nanny. Die Models müssen 24 Stunden alles geben - auch dann, wenn die Kameras nicht an sind. "Und das auch, wenn man keine Lust auf Kameras hat oder man einen Tag hat, an dem man sich nicht wohlfühlt", verriet Tamara Hitz. Zum Friseur dürfen die Models während der Dreharbeiten übrigens nicht. Beim Essen gibt es keine Einschränkungen: "Man darf essen, was man will und wie oft man will. Es ist nicht mehr wie früher bei GNTM."

Traurige Babynachrichten bei Heidi Klum und Tom Kaulitz! Mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.