GNTM: Mega Streit zwischen Heidi Klum und Michael Michalsky

InTouch Redaktion

Achtung, Angriff! Ausgerechnet ihr Buddy Michael Michalsky krittelt im InTouch-Gespräch an der „GNTM“-Chefin und dem Show-Konzept herum...

Heidi Klum Michael Michalsky
Foto: Getty Images

Privat sind Heidi und ich zwar gut befreundet, aber beruflich geraten wir auch mal aneinander. Vor allem, wenn es um meine Models geht. Niemand muss dünn, groß und blond sein, um Model zu werden. Der Job des Models hat sich in den letzten Jahren eben geändert.“

Puh, ganz schön harte Kritik, die Michael Michalsky (51) da im exklusiven InTouch-Gespräch raushaut, als er seine neuen Duschgels „T: By Tetesept Created By Michalsky“ vorstellt. „Für mich gibt es nur Models in verschiedenen Nuancen. Doch für diese Ansicht wurde ich von meinen Kollegen auch schon hart kritisiert.“

 

Fieser Seitenhieb gegen Heidi Klum

Oha, spricht der „GNTM“-Juror da etwa von Heidi Klum (44)? Schließlich setzt die Jury-Chefin bei „Germany’s Next Topmodel“ (donnerstags, 20.15 Uhr, ProSieben) gefühlt nur auf dünn – eher: zu dünn! –, groß und blond. Schon in der ersten Folge kritisierte sie Michalskys Auswahl an außergewöhnlicheren Kandidatinnen, zu denen auch die Curvy-Models Pia und Sarah gehörten. „Ich nenne mein Team bewusst Team Diversity. Das ist in der heutigen Zeit eine absolute Bereicherung. Ich hätte auch noch mehr Models genommen, die nicht dem gängigen Model-Klischee entsprechen, wenn sich mehr beworben hätten“, so der Designer.

Heidi Klum: Skandal um ihre Tochter
 

GNTM 2018: So mies führt Heidi Klum ihr Curvy Model Sarah vor

Tja, dass sich nicht so viele „ungewöhnliche“ Mädchen beworben haben, ist wenig überraschend: Die Gewinnchancen sind gleich null! Allein wenn man sich die Siegerinnen der letzten Staffeln anschaut (Celiné Bethmann, Kim Hnizdo, Vanessa Fuchs, Stefanie Giesinger & Co.), wird deutlich, dass Heidi immer denselben klassischen Model-Typ sucht … Für Michalsky scheint das ein No-Go zu sein: „Das frühere Model-Ideal ist out!“

Doch nicht nur der Juror findet deutliche Worte zu Heidis Show. Auch Choreografin Nikeata Thompson (37) scheint es zu nerven, dass es nur noch um Drama geht: „Wenn ich mir ‚GNTM‘ anschaue, denke ich manchmal: Jetzt halt einfach mal die Klappe. Aber wenn eine anfängt herumzumotzen, motzen die nächsten halt auch mit – und das ist es ja letztlich, weswegen eingeschaltet wird“, so Nikeata zu InTouch. Gute Show halt statt gut gebuchtem Model.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken