Grischa Huber: Die Schauspielerin ist tot

Große Trauer um Grischa Huber. Die Schauspielerin ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Grischa Huber ist tot
Foto: imago

Sie ist aus der Filmwelt gar nicht mehr wegzudenken. Grischa Huber arbeitete knapp 50 Jahre als Schauspielerin. Nun ist die Aktrice gestorben. Die traurige Nachricht bestätigt nun ihre Tochter Muriel König der Deutschen Presse-Agentur. Laut Muriel war der Star bereits lange Zeit krank. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt.

Die Karriere von Grischa Huber

Ihre Karriere begann die Wahl-Hamburgerin auf der Bühne. Lange Zeit arbeitete sie als Theater-Schauspielerin. Ihr erstes Engagement hatte sie am Karlsruher Staatstheater. Danach ging sie nach München, stand aber auch in Köln, Mannheim, Bochum, Berlin und Hamburg auf der Bühne.

Doch auch im TV und Kino konnte sie Fuß fassen. Schon 1971 stand sie für "Jaider – der einsame Jäger". Zahlreiche weitere Rollen folgten. So spielte sie auch in Filmen wie "Drei in einem Bett", "Liebe ist etwas zärtliches", oder "Morden im Norden: Tödliche Mitschuld". Auch in der Serie "In aller Freundschaft" war sie zu sehen.

1975 wurde Grischa Huber sogar mit dem "Filmband in Gold" ausgezeichnet und zwar für den Film "Unter dem Pflaster ist der Sand".

Auch von diesen Stars mussten wir bereits Abschied nehmen. Mehr dazu im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.