Günther Jauch: Offene Worte über seine Kindheit

InTouch Redaktion

Günther Jauch ist Deutschlands erfolgreichster Moderator und moderiert seit 1999 den Quizklassiker „Wer wird Millionär?“.

Der Moderations-Job ist nicht die einzige Leidenschaft von Günther Jauch.

Günther Jauch: Offene Worte über seine Kindheit
Moderator Günther Jauch im Studio.
Foto: gettyimages

Der Moderator ist ein absoluter Wein-Liebhaber und baut sein Jahren an der Saar sogar selbst Wein an.

 

So kam Günther Jauch zu seinem Wein 

Doch wie wurde Günther Jauch eigentlich Weingutbesitzer? Der Ursprung geht auf seine Kindheit zurück. „Als Kind war ich oft auf dem Weingut bei meinem Großonkel, Max von Othegraven. Nach dessen Tod, da war ich zwölf Jahre alt, führte seine Ehefrau das Gut weiter“, erzählt der Moderator in einem Interview mit dem Weinportal „bonvinitas“.

Und weiter: „Die Ehe blieb kinderlos, und so hat meine Großtante dann ihre Nichte, Dr. Heidi Kegel, adoptiert. Sie erbte das Gut 1995. Von ihr konnte ich es dann vor acht Jahren kaufen und wieder in die direkte Familienlinie bringen.“

Kürzlich hat Günther Jauch sogar ein Projekt mit ALDI gestartet – dort gibt es seine Weine zu kaufen. Seine Weine kosten dort 5,99 Euro pro Flasche.