Günther Jauch ist einer der beliebtesten Moderatoren in Deutschland. Er arbeitet auch als Entertainer und Journalist.
Der RTL-Star hat arbeitete zunächst beim Hörfunk, bevor er seine Fernsehkarriere begann. Er war als Reporter und Moderator zunächst für den NDR, den SDR, dem Bayerischen Fernsehen und dem ZDF tätig.
Nach dem Hörfunk ging er zum Fernsehen
Im Jahr 1990 hat Günther Jauch bei RTL angefangen und moderierte zunächst das Magazin „Stern TV“. Einen besonders hohen Bekanntheitsgrad erreichte er mit der Moderation vom „Torfall in Madrid“ beim Spiel in der Champions League Real Madrid gegen Dortmund. Später moderierte Jauch auch noch weitere Sportevents wie Skispringen oder auch die Fußball-WM in 2006.
„Wer wird Millionär?“ startet im Jahr 1999
Seit 1999 führt Günther Jauch durch die Sendung „Wer wird Millionär?“ und wurde dadurch zum beliebtesten Moderator bei den Zuschauern. Er moderierte auch noch zahlreiche andere Shows wie „5 gegen Jauch“, „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“ oder auch den RTL-Jahresrückblick „Menschen, Bilder, Emotionen“.
Seit 2011 moderierte er auch vier Jahre eine wöchentliche Talkshow am Sonntagabend in der ARD und trat die Nachfolge von Sabine Christiansen an.
Günther Jauch hat viele Preise bekommen
Günther Jauch hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten – darunter den Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis, die Goldene Kamera und den Bambi. Seit Jahren setzt sich Günther Jauch auch für wohltätige Zwecke ein. 
 

Tags für „Günther Jauch”