GZSZ: Corona-Drama am Set! So kann es nicht weitergehen

Mit Abstand lieben und leiden? Geht gar nicht, finden die Zuschauer der Kult-Soap GZSZ. Und auch die Schauspieler sind genervt.

GZSZ Philip Paul
Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Zwar spielt Corona keine Rolle bei GZSZ, aber die RTL-Soap (Mo.–Fr., 19.40 Uhr) leidet trotzdem darunter. Denn auch bei den Dreharbeiten müssen neue Regeln eingehalten werden – mit frustrierenden Folgen…

Fieber messen, Abstand halten, Hände waschen: Die Gesundheit der Crew steht natürlich an erster Stelle. Nach mehreren Zwangspausen (es gab zwei positive Fälle am Set) sind alle Beteiligten froh, dass überhaupt weiter produziert werden kann. Auf externe Komparsen wird verzichtet, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren. Kameratricks und Drehbuch-Änderungen sorgen dafür, dass sich die Schauspieler nicht zu nahe kommen.

Die GZSZ-Fans sind sauer

Doch genau hier liegt das Problem: So starb etwa Clemens Löhr (52) alias Alexander Cöster nach elf Jahren den Serientod. Eine Handlung, bei der die Figuren sich normalerweise weinend in den Armen liegen. Doch diesmal gab’s statt Umarmungen nur tröstende Worte. Solche Szenen wirken befremdlich, auch deshalb, weil die Pandemie-Situation in der Welt von GZSZ gar nicht stattfindet. Dadurch kommen viele Geschichten seltsam verkrampft rüber.

Selbst die Darsteller reagieren irritiert. „Als ich gehört habe, dass es keine Kussszenen mehr gibt, wollte ich eigentlich kündigen“, verriet Jörn Schlönvoigt (34), der seit 16 Jahren als Philip Höfer dabei ist. Aber: Man habe sich bewusst dagegen entschieden, das Virus-Thema in die Handlung einzubeziehen. „Die Zuschauer sollen fernab von Corona gute und schlechte Zeiten haben.“

Doch diese Strategie scheint ihr Ziel zu verfehlen. Viele Fans sind sauer. Sie vermissen das gewohnte Gute-Laune-Gefühl beim Einschalten der Soap, beschweren sich über das emotionslose Krisenmanagement der Serienmacher. Vielleicht sollten die sich eine andere Taktik überlegen – Corona wird nicht so schnell verschwinden. Die Fans aber schon, wenn weiterhin kusslos geliebt und auf Distanz gelitten wird…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.