Hans Sigl: Das traurige Aus für den Bergdoktor scheint besiegelt

Schock am Wilden Kaiser! Das verheimlichte Drama um Hans Sigl hinter den Bergdoktor-Kulissen spitzt sich zu...

Bergdoktor
Foto: Getty Images

Sie gehören seit 2008 zur Serie wie der Dauer-Sonnenschein. Der Bergdoktor ohne Monika Baumgartner (68), Hans Sigl (50) und Ronja Forcher (23)? Unvorstellbar. Doch nun ziehen dunkle Wolken auf. Schock am Wilden Kaiser!

Sie hatte einen Schmerz-Kollaps: Monika Baumgartner brach beim Dreh weinend zusammen! Die Münchnerin konnte sich jahrelang kaum bewegen, erst nach einer Ärzte-Odyssee die erlösende Diagnose: Polymyalgie, ein Rheuma-Leiden – Gott sei dank heilbar! Doch die Sorge bleibt: Mutet sie sich zu viel zu? Polymyalgie trifft vor allem Frauen. Grund: „…sie kümmern sich um alles“, weiß Monika Baumgartner. Ihr eigenes Pensum ist extrem: Mutter umsorgen, Lesungen, Gesangsauftritte, nebenbei ein Raumausstattungsgeschäft – Stress pur! Wer weiß, ob die Schauspielerin nicht bald wieder kollabiert. Fehlt ihr dann die Kraft für den Bergdoktor?

 

Ist bald Schluss beim Bergdoktor?

Auch bei Serienküken Ronja Forcher steht die Zukunft in den Sternen. Die Tirolerin packt ihre Koffer. Sie will nach Berlin, näher zu ihrem Freund Felix, Musik machen. Großstadt, ich komme! Bedeutet das den Abschied von der beschaulichen Bergdoktor-Welt? Ihr halbes Leben macht sie bei der Serie mit und manchmal kommt Ronja ins Grübeln: „Ich weine regelmäßig“ gesteht sie in einem Webtalk-Interview und über die vergangenen zwei Jahre sagt sie: „2018, 2019 waren schwierige Jahre für mich.“ Bittere Worte! Was könnte Ronjas Tränen trocknen? Im Frühjahr soll ein Gute-Laune-Lied von ihr rauskommen. Sie träumt: „Mal schauen, wo das hinläuft… Ich definiere mich nicht nur als Schauspielerin, sondern mache…, was mir Spaß macht.“ Bei den Dreharbeiten zu Staffel 14 ist sie noch dabei. Und dann?

Hans Sigl Bergdoktor Ehefrau Susanne
 

Hans Sigl: Bittere Beichte! Seine Ehe liegt in Scherben

Die eine leidet, die andere will leben – für Hans Sigl heißt das: Seine heile Welt zerbricht! Denn was wäre Martin Gruber ohne Mama Elisabeth und Herzblatt Lilli? Von Ende Mai bis Mitte Dezember werden sieben Folgen gedreht, wie’s weitergeht – noch offen! Hans Sigl selbst hat einen Vertrag bis 2023. Doch womöglich hängt er seinen Kittel an den Nagel, wenn die Kolleginnen gehen, die ihm viel bedeuten. „Eines Tages wird es soweit sein und dann geht die Welt auch nicht unter.“ Die Fans dürften das anders sehen…