intouch wird geladen...

Heidi Klum: Jaa, jetzt kommen die Kinder!

Hat Modelmama Heidi Klum etwa Pläne für eine neue TV-Sendung? Bald könnte es einen „kleinen“ Ableger ihrer berühmten Castingshow geben...

Heidi Klum
Heidi Klum Getty Images

Es wäre eigentlich DAS perfekte Format für die Vierfachmama und „GNTM“-Chefin: eine Kids-Version der Modelshow! Immerhin wäre es auch eine gute Möglichkeit, den Fans das Warten auf eine neue Staffel der Castingshow nach dem Finale zu verkürzen… Arbeitet Heidi Klum (45) hinter den Kulissen vielleicht sogar schon an einem „GNTM“-Ableger für Kinder?

Auf die Idee dafür könnte sie ein kleiner Junge aus Deutschland gebracht haben: Nachwuchsmodels Barry (4) beziehungsweise seine Mutter scheinen davon zu träumen, dass der Kleine im Model-Business richtig durchstartet. Regelmäßig postet die Mutter den kleinen Lockenkopf auf Instagram in coolen Posen und angesagten Looks – und versieht die Bilder mit eindeutigen Stichworten: Fashionmodel, Kidsblogger oder Kidsfashion zum Beispiel. Und auf einem von Barrys Bildern wurde eben auch Heidi Klum markiert – nach dem Motto: Guck mal, Heidi, so süß ist mein kleiner Sohn! Und die Botschaft dahinter: schon mal über die Show „Germany’s Next Mini Model“ nachgedacht?

Macht Heidi Klum bald GNTM Kids?

Es wäre nicht die erste Fernsehsendung, von der es ein Mini-Format gibt, das erfolgreich ist. Von „The Voice Kids“ etwa lief gerade die siebte (!) Staffel. Dazu kommt: Gerade in letzter Zeit wächst das Interesse an Kindermodels: Anna Pavaga zählt zu den ganz Großen in der Branche. Mit gerade einmal acht Jahren hat sie über 500.000 Follower auf Instagram. Ebenfalls dick im Geschäft sind die achtjährigen Zwillinge Leah Rose und Ava Marie Clement aus Los Angeles. Und der Trend existiert nicht nur in den USA.

In einem Interview bestätigte Jennifer Grey von der australischen Kindermodel-Agentur Munchkins Talent Agency den Boom dieser Branche in Australien. Laut Grey sind Gagen von über 3.000 Euro für die Kleinen keine Seltenheit. Und auch in Deutschland werden immer häufiger Kindermodels gefeiert.

Heidi Klum liebt Kinder

Wäre da eine Modelshow mit den Minis nicht top? Vor allem, weil Heidi die Arbeit mit Kindern liebt und auch schon Erfahrung hat: Für ihre Kinderkollektion „Truly Scrumptious“ castete sie vor ein paar Jahren Nachwuchsmodels und schickte die Kleinen in ihren Entwürfen auf den Laufsteg. „Ich liebe alles, was sich ums Kind dreht!“, verriet sie in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung.

Auch zeitlich sollte eine neue TV-Herausforderung kein Problem sein. Die US-Sendungen „Project Runway“ und „America’s Got Talent“ laufen ohne das deutsche Model. Die Dreharbeiten der 14. Staffel von „GNTM“ sind abgeschlossen, und nach dem Finale am 23. Mai. ist erst einmal Schluss mit Heul- und Kreischattacken der jungen Modelanwärterinnen.

Dann heißt es für alle Fans wieder warten, bis die nächsten Castings stattfinden und die Models in spe sich bei den Entscheidungs-Walks Heidis Kritik stellen müssen.

Da wäre es doch schön, wenn die Wartezeit mit einer anderen Modelshow überbrückt wird…

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';