Heidi Klum: Notarzt-Einsatz!

28.11.2017 > 12:13

Große Sorge um die „GNTM“-Chefin! Am Rande ihrer Kollektions-Präsentation kam es zu einem schlimmen Vorfall.

Es sollte eines ihrer größten Highlights des Jahres werden. Doch kurz bevor Heidi Klum (44) über den roten Teppich schreiten und ihre zweite Kollektion für den Discounter Lidl präsentieren konnte, geschah das Drama: Plötzlich wurden am ehrenwerten Schloss Groß Rietz in Brandenburg Rettungswagen und Sanitäter benötigt. Ein Schock! Große Sorge um Heidi! 

Die schockierenden BILDER seht ihr im VIDEO:

 

Später Nachmittag in Rietz-Neuendorf, einem kleinen Örtchen südöstlich von Berlin. Stars wie Mandy Grace Capristo (27) und „GNTM“-Juror Michael Michalsky (50) sind gerade über den roten Teppich bei Heidis glamourösem Event flaniert. Veranstalter, Presse, Gäste und Promi-Kollegen warten schließlich nur noch auf eine: Heidi Klum. Doch auf einmal wird es hektisch. Security-Angestellte tuscheln aufgeregt in ihre Mikros. Nicht etwa, weil Heidi im Anmarsch ist. Denn statt einer schwarzen Limousine mit der wertvollen VIP-Fracht schnellen plötzlich zwei Rettungswagen um die Ecke – und halten unmittelbar vor dem großen Anwesen.

 

Die Rettungskräfte gaben ihr bestes

Hastig steigen Sanitäter aus, eilen mit einer Trage ins Schloss. Ein Party-Gast benötigt Hilfe! Von einem Kollaps ist die Rede. Die Security-Angestellten bitten die anwesenden Presse-Vertreter, keine Bilder von den beunruhigenden Szenen zu machen. Eine Sprecherin des Veranstalters erklärt den anwesenden Journalisten, dass auch Heidi von dem Notfall in Kenntnis gesetzt wurde und nun im Beisein ihrer Fahrer respektvoll abwarten würde, bis ihrem Gast geholfen wird.

Heidi Klum schwärmt von Seal

Heidi Klum: Der Liebes-Streit um Vito Schnabel eskaliert

Ein Augenzeuge der heiklen Situation rund um die glamouröse Kollektions-Präsentation berichtet gegenüber "Closer": „Alle Anwesenden waren bemüht, das Drama kleinzuhalten. Aber die Sicherheits- und Rettungskräfte waren in höchster Alarmbereitschaft und beeilten sich, dem zusammengebrochenen Gast so schnell und gut wie möglich zu helfen. Mit einer Trage ging es dann zunächst in den Notarztwagen, der dann eilig davonbrauste.“

Von all dem sollte Heidi kurz vor ihrem Auftritt vor zahlreichen Journalisten und neugierigen Kameras kaum etwas mitbekommen.

 

Heidi Klum versuchte das Drama wegzulächeln

Erst verließen die Krankenwagen das Gelände, kurze Zeit später wurde die „GNTM“-Chefin vorgefahren. Und Heidi, ganz Profi, ließ sich von der ganzen Aufregung nichts anmerken – weder beim Posieren noch bei der anschließenden Vorstellung der Kollektion. Nachdem sie von Michael Michalsky angekündigt worden war, betrat sie strahlend die Bühne.

Doch auch Heidi hatte einige Strapazen hinter sich, wie die gebürtige Rheinländerin berichtete: „Wir sind ganz schön um die Welt gereist, waren gestern noch in der Dominikanischen Republik. Wir sind die ganze Nacht durchgeflogen, hatten drei Flugzeuge. Und dann noch hier zwei Stunden hin. Wir haben also ein ganz schönes Pfund hinter uns.“ Eine Aussage, die mögliche Sorgen um den Party-Gast überspielen sollte? Möglich. Denn dass eine solche Situation Heidi durchaus belasten dürfte, zeigen Aussagen aus der Vergangenheit: „Mir sind die Leute um mich herum immer sehr wichtig“, betonte die Blondine einst.

Ob sich Heidi nach der Veranstaltung nach dem Wohlergehen ihres Gastes erkundigt hat, ist "Closer" nicht bekannt. Ein mulmiges Gefühl dürfte ihr dieser spektakuläre Einsatz unmittelbar vor ihrem Auftritt allemal bereitet haben...

 
TAGS:
Anzeige

Vollkommene Verführung!

Lieblinge der Redaktion