Herzogin Kate & Prinz William: Große Verzweiflung wegen der Babys

InTouch Redaktion

Es sind nur noch wenige Monate, bis Herzogin Kate und Prinz William zum dritten Mal Eltern werden. Doch schon jetzt sind die Nerven der Royals offenbar zum Zerreißen gespannt.

Obwohl sie sich, was die Kinder angeht, in der Öffentlichkeit sonst eher bedeckt halten, plauderte Prinz William bei einer Preisverleihung jetzt aus, wie es für ihn ist, im April nach den Geburten von Prinz George und Prinzessin Charlotte zum dritten Mal Vater zu werden.

 

Prinz William: "Ich frage mich, wie ich das mit drei Kleinen schaffen werde"

"Zwei Kinder sind in Ordnung, aber ich frage mich, wie ich das mit drei Kleinen schaffen werde", sagte der Prinz laut dem britischen "Mirror".

"Unser drittes Kind kommt im April. Bis dahin versuche ich, so viel Schlaf wie möglich zu bekommen." Nur ein Kind? Kürzlich hieß es noch, dass Herzogin Kate Zwillinge erwarten würde.

 

Prinz William: "Zwillinge würden meine mentale Gesundheit auf die Probe stellen"

Doch auch dazu hat Prinz William eine Antwort: "Zwillinge würden meine mentale Gesundheit auf die Probe stellen." Autsch! Das klingt gar nicht gut. Trotz all dem schönen Schein sind die Royals wohl ziemlich verzweifelt, wenn sie an die dritte Geburt der Herzogin denken.

Herzogin Kate Babygeschlecht
 

Herzogin Kate & Prinz WIlliam: Es werden eineiige Zwillinge!

Für sie startete schon die erneute Schwangerschaft nicht gerade bilderbuchhaft: Herzogin Kate litt erneut an der Krankheit Hyperemesis gravidarum, einer besonders schweren Form der Schwangerschaftsübelkeit.

Mittlerweile haben sich die Beschwerden jedoch etwas gelegt. Und wenn die Geburt erst einmal vorbei ist, sind die mit Sicherheit sowieso schnell wieder vergessen!

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken