Herzogin Kate: Skurriles Verbot! Diese Lebensmittel darf sie abends nicht essen

Der ehemalige Koch der Royals verrät, was abends niemals auf dem Teller landen darf...

Herzogin Kate
Foto: Getty Images

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass die Royals zahlreiche Regeln haben, an die sich alle halten müssen. Es ist bekannt, dass Herzogin Meghan große Probleme damit hatte, sich an das Leben im Palast zu gewöhnen. Kein Wunder: Als US-Schauspielerin war sie einen völlig anderen Lifestyle gewohnt und hatte eigentlich immer alle Freiheiten. Auch Herzogin Kate musste sich wahrscheinlich erst an die zahlreichen Regeln gewöhnen. Eine davon ist aber besonders skurril...

Keine Kartoffeln für Kate

Wie der ehemalige Royal-Koch Darren McGrady gegenüber "The Telegraph" erzählt, halten die Royals sich an einen strengen Plan. "Keine Kartoffeln, Reis oder Nudeln zum Abendessen", verrät er. Queen Elizabeth soll kein Fan von Kohlenhydraten sein, deshalb solle es für die royale Familie abends nur kohlenhydratarmes Essen geben.

Auch in der Öffentlichkeit müssen Kate und andere Royals darauf achten, bestimmte Regeln zu befolgen. So soll es beispielsweise vermieden werden, Schalentiere zu essen, damit man sich keine Lebensmittelvergiftung einhandelt.

Ganz so eng sieht Kate die Sache aber dann doch nicht. Wenn sie nicht mit der Queen speist, dann darf es auch mal ein großer Teller hausgemachte Pasta sein. Lecker!

Nervenzusammenbruch in aller Öffentlichkeit! Was ist nur mit Herzogin Kate los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.