Herzogin Meghan: Diese Aufnahmen bringen sie in Erklärungsnot!

Hat Herzogin Meghan etwa alle belogen? Jetzt kommt alles ans Licht!

Herzogin Meghan
Foto: GettyImages

Es wird einfach nicht ruhig um Herzogin Meghan. Seit sie Prinz Harry zusammen ist, gibt es immer wieder Wirbel um das Paar. Zuletzt sorgten sie mit ihrem royalen Rücktritt und dem Skandal-Interview für Aufsehen. In dem Gespräch mit Oprah Winfrey soll die Ehefrau des Prinzen außerdem gelogen haben. Nun kam heraus, dass sie es mit der Wahrheit offenbar schon seit einiger Zeit nicht ganz genau nimmt...

War alles nur eine große Lüge?

In ihrem Interview mit Oprah behauptete Meghan, dass sie die britische Königsfamilie vor ihrer Beziehung mit Harry nicht kannte. Kurz darauf tauchten Aufnahmen aus dem Jahr 2014 auf, die sie mit einem Magazin in der Hand zeigen. Auf dem Titelblatt: Herzogin Kate! Als wäre das noch nicht merkwürdig genug, kommt jetzt auch noch heraus, dass Meghan ein Familienmitglied hatte, dass im Palast gearbeitet hat!

Wie "Daily Express" enthüllt, hat Meghans Ur-Ur-Ur-Großmutter Mary als Köchin im Palast gearbeitet - 160 Jahre bevor Meg ihrem Prinzen dort das Ja-Wort gegeben hat! Diese brisante Enthüllung soll aus einer Datenbank des Palastpersonals hervorgehen. Nach ihrer Hochzeit wanderte Mary mit ihrem Ehemann nach Malta aus.

Wusste Meghan also davon, dass Mary damals im Palast gearbeitet hat? Offenbar schon! Im letzten Monat tauchten nie gesehene Fotos der Herzogin auf, die sie 2015 auf Malta zeigen. "Es war mir sehr wichtig, nach Malta zu kommen, weil meine Ururgroßmutter hier lebte, also haben wir versucht, die Vorfahren zurückzuverfolgen", soll sie laut "89.7 Bay" erklärt haben. "Bevor ich kam, sagten mir die Leute: 'Wenn du nach Malta gehst, werden alle so aussehen wie du' und ich begann zu sagen: 'Oh mein Gott, ich füge mich irgendwie ein' und es ist das schönste Gefühl."

Ein nicht ganz so schönes Gefühl dürften nach dieser brisanten Enthüllung aber ihre Fans haben...

Herzogin Kates geheimer Plan gegen Meghan geht endlich auf:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.