Herzogin Meghan: Diese Tatsache lässt die Schwangerschafts-Bombe platzen!

Ist sie es, oder ist sie es nicht? Seit der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan haben die Briten nur noch ein Thema: Wann bekommen Harry und Meghan endlich royalen Nachwuchs?

Herzogin Meghan: Baby-Beweis! Lüftet sie das süße Geheimnis?
Herzogin Meghan: Baby-Beweis! Lüftet sie das süße Geheimnis? Foto: Getty Images

Einer der jüngsten Auftritte der Schönheit könnte jetzt die Antwort darauf liefern...

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Im Baby-Fieber?

Schon vor ihrer Hochzeit äußerten Prinz Harry und Herzogin Meghan immer wieder ihren Kinderwunsch und brachten dadurch die Schwangerschafts-Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln. Egal wo die Herzogin seitdem in der Öffentlichkeit erscheint, alle Blicke sind nur auf ihren Bauch gerichtet, um einen ersten Blick auf eine mögliche Baby-Wölbung zu werfen. Doch jetzt die Überraschung! Bei einem der jüngsten Auftritte der Herzogin könnte Meghan nun unbewusst eine Antwort auf alle die Schwangerschafts-Spekulationen gegeben haben...

Herzogin Meghan: Das spricht für eine Schwangerschaft

Wie nun berichtet wird, könnte die Hochzeit von Harrys Freund Charlie van Straubenzee nun endgültig einen Schwangerschafts-Beweis liefern. So soll laut "Bunte" die Teilnahme des royalen Paares lange unklar gewesen sein. Grund dafür: Meghans Schwangerschaft! Aber damit nicht genug! Wie es ebenfalls heißt, soll die Herzogin bei dem Anlass lediglich Wasser statt Champagner zu sich genommen haben. Ob dies ausreicht, um eine Schwangerschaft zu bestätigen? Wir werden sehen…

Fakt ist jedoch: Ein royales Baby würde das Liebes-Glück der beiden definitiv krönen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.