Herzogin Meghan: Jetzt eskaliert der Zoff mit der Familie komplett!

Auweia! Herzogin Meghan kommt einfach nicht zur Ruhe. Jetzt gibt es schon wieder Ärger!

Herzogin Meghan
Foto: Samir Hussein/Samir Hussein/WireImage/GettyImages

Seit Herzogin Meghan mit Prinz Harry zusammen ist, wurde sie schon mehrfach von ihrer eigenen Familie enttäuscht. Besonders ihre Halbschwester Samantha Markle und ihr Papa Thomas Markle feuern in der Öffentlichkeit immer wieder heftig gegen sie. Den Kontakt zu den beiden hat die Ex-"Suits"-Darstellerin schon lange abgebrochen. Doch das hält ihre Verwandtschaft nicht davon ab, ihr das Leben schwer zu machen...

Schon wieder Ärger für Meghan

In einem Interview mit der "Sunday Times" behauptet Samantha nun, dass sie Meghan verklagen möchte. "Ich spreche mit einem Anwalt in England und einem in den USA, da es unterschiedliche gesetzliche Fenster und unterschiedliche Probleme gibt," so die 56-Jährige. Sie wirft ihrer Schwester Verleumdung und Verletzung der Privatsphäre vor.

Wir erinnern uns zurück: 2020 erschien die Biografie "Finding Freedom". Darin wird den Lesern ein Blick in das Privatleben von Harry und Meghan gewährt. Eine Beteiligung an dem Werk haben die beiden bestritten, doch Nachrichten an einen Kommunikationssekretär deuten darauf hin, dass Meghan die beiden Autoren mit falschen Informationen über sich versorgt hat. Davon ist jedenfalls Samantha fest überzeugt.

In dem Buch wird beispielsweise behauptet, dass Samantha nicht nur die Highschool abgebrochen, sondern auch das Sorgerecht für ihre Kinder verloren hat. Außerdem soll sie ihren Nachnamen geändert haben, als Meghan und Harry anfingen, sich zu daten. Diese Vorwürfe weist sie allerdings alle von sich. "Sie sagte, ich hätte meinen Namen geändert, als sie Harry traf, aber ich habe meine Dokumente zur Namensänderung schon lange zuvor geteilt", feuert sie.

Samantha vermutet, dass Meghan einen dreisten Plan verfolgt hat. "Sie wollte uns entfremdet und getrennt aussehen lassen, um uns zu diskreditieren, da dies eine Ausrede war, um alle von der Hochzeit fernzuhalten", ist sie sich sicher. Deshalb könnte es jetzt großen Ärger geben! "Ich erwäge, in den USA wegen Verleumdung zu klagen," so Samantha. "In Großbritannien ziehe ich eine Verletzung der Privatsphäre und des Datenschutzgesetzes heran, da das gesetzliche Zeitfenster für Verleumdung in Großbritannien nur ein Jahr beträgt." 

Auweia...

Krass! Herzogin Meghan ist total im Kaufrausch:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)