Herzogin Meghan: Schwere Vorwürfe - Bitter, was sie jetzt verkraften muss

Herzogin Meghans Schwester Samantha lässt einfach nicht locker. Sie versucht mit aller Kraft, die Familie durch den Dreck zu ziehen...

Herzogin Meghan
Foto: GettyImages

Es ist kein Geheimnis, dass Herzogin Meghan kein gutes Verhältnis zu ihrem Vater Thomas und ihrer Halbschwester Samantha hat. Immer wieder finden die beiden Wege, sie öffentlich zu blamieren, kritisieren und erniedrigen. In ihrem Buch "The Diary of Princess Pushy’s Sister: A Memoir" lässt Samantha kein gutes Haar an der ehemaligen "Suits"-Darstellerin und plaudert intime Details über ihre Familie aus. Wie bitter!

Samantha feuert gegen die Familie

Samantha regt sich nicht nur darüber auf, dass sie "Playboy"-Magazine im Haus ihres Großvaters fand, sondern feuert auch gegen Meghan, die als Kleinkind Blaubeeren durch die Küche schmiss. Ein "Nein" hätte Meg von ihrem Papa nie gehört und ihrer Meinung nach wohl auch nicht akzeptiert. Es scheint, als würde die 56-Jährige ständig nach Gründen suchen, um Meghans Seite der Familie in einem schlechten Licht dastehen zu lassen. Warum genau sie sich nach rund 38 Jahren immer noch so heftig über Dinge aufregt, die Meghan als Kind gemacht hat? Unklar...

Auch Meghans Mama Doria wird heftig kritisiert. "Ich bin in der hinteren Ecke einer der Schubladen auf etwas gestoßen, bei dem mir übel wurde. Ich habe einen kleinen Stapel Fotos aufgehoben und konnte meinen Augen nicht trauen", schreibt Samantha. Was sie auf diesen Fotos gesehen haben will, verrät sie allerdings nicht. Trotzdem dürften Meghan und Doria überhaupt nicht erfreut darüber sein...

Schon gewusst? Das sind die 11 größten Geheimnisse von Queen Elizabeth:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.