Herzogin Meghan: Neue Fotos! So kugelrund ist ihr Babybauch

Wow, was für eine Kugel! Auf den neuesten Bildern ist Herzogin Meghans wachsender Babybauch nicht mehr zu übersehen...

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan Foto: Getty Images

Herzogin Meghan und Prinz Harry schweben im Baby-Glück. Im Oktober machte das royale Paar die Schwangerschaft offiziell. "Ihre königlichen Hoheiten, der Herzog und die Herzogin von Sussex, sind glücklich zu verkünden, dass die Herzogin im Frühling 2019 ein Kind erwarten", hieß es im offiziellen Statement.

So groß ist Meghans Babybauch mittlerweile

Am Dienstag waren Meghan und Harry auf der Gedenkfeier des 2002 verstorbenen Henry van Straubenzee. Er starb mit nur 18 Jahren bei einem Autounfall. Fotografen erwischten Meghan und Harry beim Verlassen der St. Luke's Church. Meghan trug ein marineblaues Kleid, ihre Haare waren locker hochgesteckt. Unter ihrem engen Kleid zeichnete sich deutlich ihre runde Babykugel ab. Immerhin ist Meghan bereits im letzten Schwangerschaftsdrittel. Im Frühjahr soll das royale Baby auf die Welt kommen. Britische Medien berichten, dass es schon im April soweit ist.

Bye bye Kensington Palast!

Vorher steht aber erstmal der Umzug ins Frogmore Cottage an. Das Haus auf dem Gelände von Schloss Windsor hat zehn Schlafzimmer und ein eigenes Fitness- und Yogastudio. Schon Anfang 2019 sollen die beiden einziehen. Die "Sun" berichtete kürzlich von Unstimmigkeiten zwischen Harry und Bruder William. Doch laut Experten sei vor allem die Tatsache, dass William auf sein zukünftiges Amt als Thronfolger vorbereitet werden soll, verantwortlich für den Umzug von Harry und Meghan.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.