Jeremy Ruehlemann: Model stirbt mit nur 27 Jahren!

Wie tragisch! Malemodel Jeremy Ruehlemann starb an einer Medikamenten-Überdosis.

Jeremy Ruehlemann
Foto: Sean Zanni/ Patrick McMullan via Getty Images

Jeremy Ruehlemann ist tot. Der 27-Jährige starb nach einer "Überdosis an Medikamenten" am Samstag in der Wohnung eines Freundes in New York. Das Model hatte seit Jahren mit Schmerzmittel-Sucht zu kämpfen, war bereits in einer Reha-Klinik in Therapie. Sein plötzlicher Tod war laut seinem Vater Achim Ruehlemann ein Unfall.

Achim Ruehlemann spricht über den Tod seines Sohnes Jeremy

Selbstmord schließt sein Vater aus. Jeremy habe das Leben geliebt, sich auch innerhalb der Familie "mit allen sehr gut verstanden". Das berichtet der Konsulent und Business-Entwickler  jetzt im Interview mit der "BILD"-Zeitung. Außerdem nahm Jeremys Karriere zuletzt richtig Fahrt auf. "Er hatte sein Studium aufgegeben für eine Karriere als Model – und er war zuletzt sehr erfolgreich", so sein Vater. Er ergatterte u.a. Jobs bei Christian Siriano und Ralph Lauren.

Modedesigner Christian postete bereits rührende Abschiedsworte an seine "Muse": "Einen Freund zu verlieren, noch dazu einen mit einer derart wunderbaren Seele, das ist wirklich hart. Er hat mich inspiriert und ich werde ihn immer im Herzen tragen."

Auch vergangenes Jahr sind einige prominente Persönlichkeiten von uns gegangen. Wer? Das erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.