intouch wird geladen...

Jessica Paszka: Beauty-OP-Drama!

Ex-"Bachelorette" Jessica Paszka hat etliche Schönheits-OPs hinter sich. Heute bereut sie die Eingriffe...

Jessica Paszka
Jessica Paszka Getty Images

Mit gerade Mal 19 Jahren legte sich Jessica Paszka zum ersten Mal unters Messer. Damals ließ sie sich Fett absaugen. "Ich hatte so arg ausgeprägte Hüften. Die habe ich mir mit 19 absaugen lassen. Da sind Worte wie 'Schwimmringe' gefallen, dabei war ich nicht mal dick! Abends habe ich mich schon ins Kissen geweint. Das ist traurig, dass man eigentlich gar nicht dick ist, aber trotzdem solche Kommentare an sich heranlässt", erzähle sie gegenüber "RTL Exklusiv".

17.000 Euro für Beauty-Eingriffe

Doch bei dem einen Eingriff blieb es nicht. Jessica ging immer wieder zum Beauty-Doc, ließ sich die Brüste vergrößern und den Po liften. Insgesamt hat sie 17.000 Euro für ihren Schönheits-Wahn ausgegeben. Doch das gewünschte Ergebnis blieb aus. "Die Haut konnte sich gar nicht richtig zurückbilden. (...) Kurz nach der OP war es kein tolles Ergebnis und jetzt auch nicht." Heute würde sie die Eingriffe nicht mehr machen lassen. "Ich hätte mir gewünscht, dass meine Eltern das niemals zugelassen hätten. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich meinem 19-Jährigen Ich sagen: 'Finger weg!'"

Sport statt Beauty-OPs

Mittlerweile ist Jessica im Reinen mit ihrem Körper. Statt sich unters Messer zu legen, macht sie lieber Sport. Aktuell trainiert sie mit einem Personal Trainer. Wie ihr Fitness-Alltag aussieht zeigt sie jetzt in der Sendung "Fitness Diaries" (Freitags, 22:15 Uhr, Sixx).

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';