Jimi Blue Ochsenknecht: Liebes-Comeback? Er ist wieder mit Yeliz Koc vereint!

Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc lieferten sich eine bitteren Rosenkrieg. Dieser scheint nun vergessen zu sein...

Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc
Foto: imago (Collage)

Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc lieferten sich im Netz eine bittere Schlammschlacht. Jimi Blue Ochsenknecht hatte sich dann später etwas zurückgehalten. "Jimi hat versucht zum Schutz der Gesundheit der gemeinsamen Tochter öffentlich nichts zu sagen und Yeliz darum gebeten öffentlich bitte nichts mehr zu erwähnen. Auch die Familie hat öffentlich nur gesagt, dass diese Sache eine private Familienangelegenheit ist", verkündete damals sein Management.

Auch interessant

Gemeinsamer Schnappschuss bei Instagram

Beide halten an der Trennung fest. Doch für ihr gemeinsames Kind gibt es einen Schnappschuss mit der Patchwork-Familie! Auf dem Foto wirkt alles sehr harmonisch. Und Yeliz legt sogar noch einen drauf: Sie wünscht Jimi Blue alles Gute zum Geburtstag - dahinter sogar ein Herz-Smiley. Stehen die Zeichen etwa wieder auf Versöhnung? Oder sogar einem Liebes-Comeback? Die Fans rätseln und sorgt für reich Spekulationen im Netz.

Der Rosenkrieg scheint jedenfalls Geschichte zu sein. Aber was sagt das Paar selber dazu? "Wir sind getrennt, aber das Wohl unseres Kindes steht an erster Stelle. Wir verstehen uns als Eltern gut. So kann es auch weitergehen. Wir sind gute Eltern für unsere Tochter", klärt Jimi Blue die Situation in der "Bild"-Zeitung auf.

Jimi Blue Ochsenknecht schießt gegen Yeliz Koc zurück - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.