Königin Maxima: Bittere Tränen um ihre Tochter Amalia

Es ist 22 Uhr am Abend, wieder klingelt das Telefon von Königin Maxima (51), wieder ist ihre große Tochter am anderen Ende der Leitung. Amalia (18) schluchzt ins Telefon, schüttet der Mama ihr Herz aus: Schon wieder habe niemand sie eingeladen! Es sei alles so traurig!

 Königin Maxima
Foto: Imago / ANP

Von vorn: In diesen Tagen beginnt die Kronprinzessin ihr Studium an der Universität von Amsterdam. Genau jetzt steigen viele wilde Partys, auf denen sich die Studenten kennenlernen und Spaß haben. Alle werden eingeladen – nur Amalia nicht. Die Kronprinzessin leidet darunter, von den coolen Seiten des Studentenlebens ausgeschlossen zu werden. Maxima hört sich alles an, was ihre Tochter ihr anvertraut – und macht sich große Sorgen um ihre Älteste! Wieso nur wollen ihre Kommilitonen nichts mit ihr zu tun haben?

Amalia hat es nicht leicht

Vermutlich liegt es wohl daran, dass Amalia eben nicht irgendeine Studentin ist, sondern die zukünftige Königin der Niederlande. Und viele sind unsicher, wie sie sich in ihrer Gegenwart benehmen sollen. Zudem werden bei solchen Partys von den Feiern den gerne Fotos und Videos mit dem Handy gemacht – und ins Internet gestellt. Sollte auf einem dieser Bildnisse Amalia zu sehen sein, wie sie tanzt, womöglich Alkohol trinkt und wild feiert – es würde einen Skandal auslösen. Auch deswegen halten sich die anderen Studenten an der Uni mit Einladungen für die Prinzessin zurück. Dabei würde Amalia doch so gerne dazugehören …

Maxima kommen selber die Tränen, wenn sie hört, wie ihre Tochter so leidet. Wie soll sie ihr nur helfen? Auf diese Frage findet sie einfach keine Antwort.

Auch die Familie Schumacher steht gerade vor einigen Hürden:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.