Königin Silvia nach Unfall: So geht es ihr wirklich

Wie geht es Königin Silvia? Nach ihrem Skiunfall meldet sich nun erneut die Palastsprecherin zu Wort.

Wie nun durch Margareta Thorgren erklärt wird, musste die verletzte Königin die gestrige Fahrt ins Krankenhaus alleine bestreiten: "Die Königin fuhr alleine mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus, basierend auf den strengen Einschränkungen, die aufgrund der Pandemie gelten." König Carl Gustaf blieb zu Hause und empfing seine Ehefrau am nächsten morgen in Schloss Drottningholm. Große Sorge wegen einer Corona-Infektion müssen sich die Royalisten jedoch nicht machen...

Königin Silvia wurde bereits geimpft

"Sie haben letzte Woche die zweite Impfdosis erhalten" fügt die Palastsprecherin hinzu und erklärt abschließend über den aktuellen Zustand der Königin: "Sie hat keine Gehirnerschütterung erlitten, sie fing sich mit der rechten Hand ab." Wie es scheint, hat die Königin ihren Unfall den Umständen entsprechend gut überstanden. Bleibt somit eigentlich nur zu hoffen, dass sie sich von dem Schreck schnell wieder erholt.

Sorge um Prinz Daniel! Wie geht es ihm wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.