Kourtney Kardashian bereut ihre Brust-Op

Kourtney Kardashian bereut ihre Brust-Op!

15.11.2016 > 07:25

© Instagram/ Kourtney Kardashian

Die Kardashians sind nicht nur dafür bekannt, die Welt an den privatesten Erlebnissen ihres Lebens teilhaben zu lassen, sie sind auch die Queens der Beauty-Ops. Ob Nase, Lippen oder Brust - bei Kim & Co. ist längst nicht mehr alles so, wie die Natur es erschaffen hat. Doch nicht jede ist stolz darauf. Denn nun verriet die älteste der Schwestern Kourtney Kardashian, dass sie ihre Brust-Op zutiefst vereut! 

Damals war die brünette Beauty gerade einmal 21 Jahre alt - 16 Jahre später kann sie ihre Entscheidung nicht mehr nachvollziehen. "Ich wünschte, ich hätte es nie getan. Ich hatte tolle Brüste. Jetzt muss ich sie mir an einem Punkt neu machen lassen", verrät sie im Interview mit Cosmopolitan. Überhaupt sei sie kein Freund mehr von Beauty-Ops und wolle nun in Würde altern. "Ich sehe gerne wie ich selbst aus. Ich liebe das Unperfekte, aber du willst auch so gut wie möglich aussehen. Ich glaube, Laser wären ein guter Weg, um damit anzufangen, wenn ich etwas machen wollen würde." Doch ob das wirklich so stimmt? Naja....

 
TAGS:

Vollkommene Verführung!

Lieblinge der Redaktion