Lena Gercke: Bitterer Liebes-Frust!

Lena Gercke (30) - Das Model scheint endlich wieder bereit für die Liebe zu sein – und geht auch ungewöhnliche Wege, um den richtigen Partner zu finden …

Lena Gercke: Bitterer Liebes-Frust!
Foto: Instagram/ Lena Gercke

Diese Frau sollte bei Männern doch leichtes Spiel haben: Lena Gercke ist wunderschön, charmant und erfolgreich. Trotzdem geht das Model seit der Trennung von Kilian Müller-Wohlfahrt (37) im Mai 2018 als Single durchs Leben. Dabei scheint Lena bei der Partnersuche alles andere als untätig zu sein: In den letzten Wochen zeigte sie sich immer wieder mit attraktiven Männern … Ist da kein Kandidat fürs Herz dabei?

Lena Gercke
 

Lena Gercke: Liebes-Geheimnis gelüftet!

 

Lena Gercke: Liebes-Frust?

Lenas Fans würden ihr eine neue Liebe so sehr wünschen: Als vor einigen Wochen ein Foto von Lena mit dem Filmregisseur David Helmut (32) auftauchte, mit dem sie schon für mehrere Projekte zusammenarbeitete, schrieb ein Follower darunter: „Sie schaut so verliebt …“ Doch David ist nur ein Kollege, außerdem ist er nur einer von mehreren Männern, mit denen Lena sich zuletzt zeigte – auf Instagram und im realen Leben.

 

Aber eines ist klar: Das Model scheint nach der Trennung von Kilian Müller-Wohlfahrt vor acht Monaten den Flirt-Modus angeworfen zu haben: „Ich war mein Leben lang in Beziehungen“, erklärte Lena gerade. „Immer wenn eine zu Ende war, habe ich kurze Zeit später den nächsten tollen Menschen getroffen.“ Und genau diesen tollen Menschen scheint sie jetzt zu suchen! Denn, wie sie betont: „Für mich ist Liebe, Partnerschaft das Allerwichtigste. Das fehlt zurzeit einfach.“

 

Lena Gercke: Dating-App-Fail!

Statt zu hadern, handelt sie jetzt: Schon im Herbst zeigte sie sich beim Dreamball in Berlin gut gelaunt und ausgelassen mit Unternehmer Christoph Renschler, die beiden steckten häufig die Köpfe zusammen, lachten und machten gemeinsame Fotos. Am nächsten Tag schlenderten sie noch entspannt zusammen durch die Hauptstadt. Wenig später, beim Oktoberfest in München, wurde sie beim intensiven Plausch mit einem unbekannten Mann gesichtet. Auch die Promi-Flirt-App „Raya“, die nur für Mitglieder mit einem gewissen Bekanntheitsgrad verfügbar ist, hat Lena schon ausprobiert. Wie bei Tinder werden Männer beziehungsweise deren Fotos nach dem Wisch-und-weg-Prinzip aussortiert oder ausgewählt. „Ich war da mal kurz drauf, man kennt den einen oder anderen. Aber eigentlich finde ich Online-Dating sehr oberflächlich“, erklärte die erste „GNTM“-Gewinnerin. Für sie sei der erste Eindruck nicht immer entscheidend, verriet sie weiter, da sie sich auch schon in Männer verliebt hat, die auf den ersten Blick nicht gerade ihr Fall gewesen wären. Genügend Kandidaten hat sie im Moment zumindest …