Lena Gercke: Traurige Beichte über ihre Vergangenheit

Das Model verrät, wie sie ihre Kindheit erlebt hat …

Heute lebt sie in einer schicken Münchner Altbau-Wohnung, reist beruflich um die Welt und sitzt derzeit als Jurorin in der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ (samstags, 20.15 Uhr): Bei Lena Gercke (29) läuft es spitze. Doch so aufregend war ihr Leben offenbar nicht immer...

Lena Gercke: Hochzeits-Hammer!
Lena Gercke: Hochzeits-Hammer! Foto: Facebook/Lena Gercke

„Ich möchte (…) sagen, dass ich als Kind meine ersten zwölf Jahre tatsächlich auf ’nem Camping-Platz verbracht habe. Also jetzt nicht jeden Tag, aber jedes zweite Wochenende … Und ich hab’s gehasst.“ Das erklärte Lena jüngst in der Erfindershow, während sie mit dem Fahrrad-Wohnwagen eines Kandidaten eine Proberunde drehte. Chemie-Toiletten und Plastikgeschirr? Das klingt tatsächlich wenig nach einem Topmodel-Leben...

Doch nicht nur die Ausflüge mit ihren Eltern, auch die Erziehungsmethoden ihrer Mutter Elvira scheinen umstritten gewesen zu sein: „Sie war relativ streng, alle meine Freunde durften viel mehr als ich“, erklärte sie und verriet: „Also bin ich ein paarmal heimlich abgehauen.“ Und auch über ihre Schwestern hat sie einiges zu sagen: „Wir sind alle komplett unterschiedlich. Wenn man es nicht wüsste, dann würde man auch nie erkennen, dass wir zusammengehören.“ Immerhin: Ihre Schwester Yana Gercke trat kürzlich bei einem Event von Lena auf – und das schweißt sicher zusammen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.