"Let's Dance"-Evgeny: Kritische Worte nach Jury-Bewertung

Unfaire Begründung? "Let's Dance"-Profi Evgeny Vinokurov kritisiert das Jury-Urteil für Evelyn Burdecki!

Evelyn Burdecki und Evgeny
Foto: Getty Images

Scharfe Kritik in Richtung des "Let's Dance"-Jurorenpults!

Am Freitagabend legten Evelyn Burdecki und Tanzpartner Evgeny Vinokurov eine gefühlvolle Rumba auf das RTL-Tanzparkett und räumten dafür trotz Publikumsapplaus von der Jury gerade einmal 18 Punkte ab.

Jetzt wendete sich Tanzprofi Evgeny mit kritischen Worten an Motsi Mabuse, Jorge Gonzales und Joachim Llambi!

 
 

"Let's Dance"-Evgeny: Er wünscht sich konstruktive Kritik für Tanzpartnerin Evelyn Burdecki

Im Interview mit Promiflash erklärte der Profitänzer, dass er von dem Urteil der Jury am Freitagabend enttäuscht gewesen sei - so habe sich die Jury zu sehr auf die Mimik von Partnerin Evelyn Burdecki eingeschossen.

In ihrer Begründung seien Motsi Mabuse, Jorge Ganzales und Joachim Llambi so nicht hilfreich gewesen:

"Sondern sie hätten so etwas sagen sollen wie: 'Evelyn, du hättest das besser machen sollen oder das.' Also, konstruktive Kritik, das meine ich", erklärte der Tänzer gegenüber Promiflash.

Um seine Arbeit mit dem TV-Sternchen zu verbessern, hätte er sich ein klares Feedback gewünscht, so der 28-Jährige weiter.

Mit seiner Enttäuschung hätte der Tanzprofi am Freitagabend deshalb auch nicht hinte den Berg halten wollen:

"Ich bin ein sehr authentischer Mensch und ich kann halt nicht lachen, wenn ich nicht lachen will."