"Let's Dance"-Mathias Mester: Bittere Enthüllung! Er hat sein Lachen für immer verloren

Das muss Mathias Mester hart getroffen haben! Der kleinwüchsige Ex-Profisportler wurde von einer Kinderkrankenschwester geschmacklos als "Krüppel" beleidigt!

Als der 1,42 Meter große Ex-Leichtathlet mit seiner Tanzpartnerin Renata Lusin (35) ins Finale einzog, schrieb eine Dame im Netz: "Jaja, da gibt es wohl wieder einen Behindertenpunkt zusätzlich." Eine unglaubliche Aussage, doch ihre Wortwahl wurde noch drastischer: "Renata wird auch froh sein, wenn sie diesen Krüppel vom Hals hat." Uff!

Nicht nur seine Fans reagierten entsetzt, auch Mathias’ guter Kumpel Martin Rütter (51) konnte es kaum glauben. Er wollte die fremde Frau zur Rede stellen. Nach einer kurzen Recherche fand der Hundetrainer ihren echten Namen heraus und erfuhr, dass die Kommentatorin eine Kinderkrankenschwester ist. "Die arbeitet in einem sozialen Beruf und bezeichnet einen Menschen, der kleinwüchsig ist, als Krüppel. Da denkst du: Moment mal, wo ist die denn falsch abgebogen?", regte er sich verständlicherweise auf. Martin griff zum Telefonhörer, erreichte die Mobberin. Erst wiegelte die ab, dann entschuldigte sie sich für ihre unfassbar gemeinen Worte...

Doch Mathias wird wohl noch lange Zeit brauchen, um diesen Vorfall zu verarbeiten!

Doch das TV-Format "Let's Dance" hat auch ihre guten Seiten. Welche Paare in der Show zueinander fanden, seht ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link