Marco Schreyl: Überraschende Beichte vor DSDS-Comeback!

Comeback nach 10 Jahren: RTL holt Marco Schreyl als Moderator zu "Deutschland sucht den Superstar" zurück. Vor der ersten Live-Show überrascht er mit einem Geständnis...

Marco Schreyl
Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Nach rund 10 Jahren wird Marco Schreyl die Live-Shows von DSDS ab diesem Samstag präsentieren. Er selbst war sehr überrascht von der RTL-Anfrage. "Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass DSDS und Marco Schreyl in diesem Leben noch einmal denselben Weg einschlagen werden", erzählt Marco Schreyl in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Auch interessant

Marco Schreyl kennt die Jury noch nicht persönlich

Zuletzt waren die Quoten von DSDS eher im Keller. "Dass es gerade schwer ist, wissen wir alle. Aber ich verspüre keinen Druck. Ich verspüre viel Vorfreude", so Marco Schreyl. Und dann macht er ein überraschendes Geständnis: Er hat die Jury noch nicht mal persönlich kennengelernt. "Ich habe die Jury noch gar nicht persönlich kennengelernt. Wir werden uns einen oder zwei Tage vor der Show das erste Mal sehen", erzählt der Moderator.

Marco Schreyl präsentierte bereits damals die Live-Shows von "Deutschland sucht den Superstar". In dieser Staffel gibt es insgesamt vier Live-Shows, welche ab dem 16. April 2022 bei RTL starten - am 7. Mai steigt dann das große Finale, wo der neue Superstar gekürt wird.

Was die größten Schicksale der DSDS-Kandidaten waren, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.