Marianne & Michael Hartl: Trauriger Abschied - Das letzte gemeinsame Weihnachtsfest steht ihnen bevor!

Marianne & Michael - Es wird wohl das letzte Fest der Liebe mit ihrem süßen Terrier!

Michael Hartl Marianne Hartl
Foto: Imago

Weihnachten ist die liebste Jahreszeit von Marianne (68) und Michael Hartl (72). "Schon als wir noch jedes Jahr auf Tour waren, sind wir immer ganz beseelt von der Bühne gegangen", so Marianne im Interview gegenüber der "Freizeitwoche". Deswegen freut sich das Schlagerduo auch schon auf nächstes Jahr, wenn es endlich wieder mit "Weihnachten mit Marianne und Michael" auf Tour gehen kann: "Das wird wieder ein echter Genuss werden."

Auch interessant

Marianne und Michael müssen sich verabschieden

Das Ehepaar überlegt sogar, mit seinem Wohnmobil die Tour zu bestreiten. Dieses Jahr wurde es zur Übung schon einmal festlich dekoriert, doch eigentlich ist es Marianne für die Festlichkeiten viel zu klein. "Es ist maximal für vier Leute. Weihnachten möchte ich aber mit meiner ganzen Familie feiern". Und das klappt dieses Jahr endlich wieder: "Am zweiten Weihnachtsfeiertag fahren wir mit allen Kindern und Enkelkindern in die Berge zum Skifahren und Wandern.“

Doch das weihnachtliche Glück ist getrübt: Familienhund Winnie ist schwerkrank. "Er hat das Cushing-Syndrom. Die Nebenniere produziert zu viel Kortison und er muss sehr starke Tabletten nehmen", erzählt Marianne, der immer noch der Tod ihrer letzten Hündin Lucy († 2012) in den Knochen steckt. "Damals haben wir bestimmt ein halbes Jahr geweint und mit Winnie wird das auch ganz hart werden."

Der 15-jährige West Highland Terrier ist das Ein und Alles des Paares. "Wir nehmen jetzt schon Abschied, weil wir wissen, dass er womöglich gar nicht mehr so lange bei uns ist. Er hört nichts mehr, sehen tut er auch schlecht und gehen tut er fast gar nicht mehr. Wir müssen ihn immer tragen, weil er keine Stufen mehr steigen kann." Es tut Marianne in der Seele weh, ihren Hund so leiden zu sehen. "Genau aus diesem Grund habe ich auch zu meinem Mann gesagt, dass ich keinen Hund mehr will. Die Trauer ist einfach zu groß."

Hurra! Endlich bekommt Florian Silbereisen alles, was er sich jemals gewünscht hat! Mehr zur heimlich Hochzeit und zum Baby erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link