Menowin Fröhlich: Drogen-Warnung nach Willi Herrens Tod

Nach dem Tod von Willi Herren spricht Menowin Fröhlich eine eindringliche Warnung aus!

Willi Herren und Menowin Fröhlich
Foto: GettyImages

Menowin Fröhlich befindet sich seit Dezember in einer Entzugsklinik, um seine Drogensucht endlich zu besiegen. Während dieser Zeit wurde er auch von Willi Herren unterstützt, der zu Lebzeiten immer wieder mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen hatte. Nach dem Tod seines Kumpels meldet Menowin sich bei seinen Instagram-Fans und warnt sie eindringlich davor, Drogen zu nehmen und zu verherrlichen.

Menowin ist schockiert

"Mich hat gerade die Nachricht erreicht, dass der Willi gestorben ist. Ich weiß gerade nicht, was ich sagen soll. Es kommt mir irgendwie so vor, als wäre das alles jetzt nur ein schlechter Witz. Ich wünsche jetzt seiner Familie auf jeden Fall viel Kraft", sagt Menowin unter Tränen in seiner Instagram-Story.

"Wenn man sieht, was Drogen so alles anstellen. Ich kann das alles gar nicht glauben", erklärt der Sänger. "Ich möchte auch noch mal dazu aufrufen, Leute: Lasst die Finger von Drogen weg. Ihr seht, wo das hinführen kann. Das kann von einer Minute auf die andere Minute gehen. Auch diese ganzen Vollidioten da draußen, die Drogen so verherrlichen, die ihre Fo***en-Joints und irgendwelche Geschichten in ihre Instagram-Storys posten... schämt euch! Alle, die so etwas verherrlichen, sollen sich schämen."

Offenbar ging Menowin bis zuletzt noch davon aus, dass es für Willi gerade wieder bergauf geht. "Das war echt ein feiner Kerl. Der hat das Herz am richtigen Fleck gehabt. Nur hatte er leider dieses fucking Problem und kam einfach nicht weg davon. Ich dachte, jetzt wird irgendwie alles gut. Das hat doch nicht geklappt", so der 33-Jährige.

Krass! So hart war die Vergangenheit von Menowin Fröhlich:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.