Michael Patrick Kelly: Trauriger Abschied!

Michael Patrick Kelly zeigt sich verletzlich und gerührt, wie selten! Der Grund? Er nimmt nach 15 Jahren endlich Abschied....

Michael Patrick Kelly: Herzzerreißender Abschied!
Foto: Getty Images

Bei "Sing meinen Song" kochen die Emotionen von Woche zu Woche hoch. Doch so emotional wie am Abend von Milow war es wohl noch nie.

Michael Patrick Kelly gibt das traurige Aus bekannt
 

Michael Patrick Kelly gibt das traurige Aus bekannt

 

Michael Patrick Kelly lässt seinen Gefühlen freien Lauf

Als Paddy Kelly auf die kleine Bühne in Südafrika ging, kochten die Emotionen über. Er entschied sich für einen Song von Milow, der eine ganz besondere Bedeutung hat. Der Belgier hat ihn für seinen verstorbenen Vater geschrieben. "Das ist eine meiner Lieblingssongs, geschrieben in 20 Minuten an einem späten Abend in Los Angeles, fünf, sechs Jahre nachdem mein Vater gestorben war. Mein Vater war wirklich die Quelle für sehr viel Frust", gesteht er. Es gab sehr viel Streit in der Beziehung der beiden Männer. Doch mit dem Song schließt er damit ab und singt davon, dass sie sich vielleicht einmal wiedersehen.

Auch Michael Patrick Kelly hat seinen Vater verloren. Dan Kelly starb vor 15 Jahren. Der Song spricht dem 41-Jährigen also aus der Seele.

 
 

Michael Patrick Kelly kann endlich loslassen

Als der Kelly Family-Star anfing zu singen, wurde es ganz ruhig. Er ließ seinen Emotionen freien Lauf, sang seinen Schmerz heraus. Jeanette Biedermann konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Nach dem Auftritt waren alle sprachlos. Paddy hatte seine Seele freigesungen.

"Ich glaube nicht, dass ich je auf einer Bühne so viel Schmerz rausgeschrien habe, wie heute. Heute Abend ist irgendwas passiert, was ich selber noch nicht ganz verstehe. Da musste was raus und es ist gut, dass ich das jetzt vielleicht loslassen kann. Ich hatte eigentlich eine sehr gute Verbindung zu meinem Vater, aber da ist trotzdem viel Schmerz", verriet er später. Schmerz, den er nach 15 Jahren endlich loslassen kann.