Michael Wendler: Neue Attacke gegen Oliver Pocher!

Michael Wendler kann es einfach nicht lassen! Jetzt geht er auch noch auf Oliver Pocher los...

Oliver Pocher und Michael Wendler
Foto: imago

Es wird einfach nicht ruhig um Michael Wendler. Während der Sänger vor einigen Wochen noch den vollen Support seiner Fans genoss, wendete sich das Blatt schlagartig, nachdem er sich öffentlich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung aussprach und seinen Jury-Job bei "DSDS" an den Nagel hing. Seitdem vergeht kein Tag, an dem es nicht mindestens eine neue Negativschlagzeile um den "Sie liebt den DJ"-Interpreten gibt. Und nun gießt er schon wieder Öl ins Feuer...

Michael ätzt gegen Olli

Auf Instagram feuert Michael nun öffentlich gegen seinen einstigen Kumpel Oliver Pocher. Der Grund: Die US-Wahl! Doch was ist passiert? In einem Insta-Clip spielt der Komiker noch einmal das kürzlich erschienene Statement des Wendlers ab, in dem dieser über Joe Biden und Donald Trump spricht. "In Amerika herrscht auf jeden Fall eine wahnsinnig euphorische Stimmung, eine Aufbruchsstimmung sondergleichen, die Donald Trump zu verdanken ist", schwärmt Michi in dem Video. "Das hat man gestern gesehen auf der Straße", antwortet Olli ironisch. Denn mittlerweile hat Joe Biden die Wahl für sich entschieden und zahlreiche Menschen gingen in Amerika auf die Straße, um seinen Sieg zu feiern.

Olivers "Bildschirmkontrolle" will Michael aber nicht kommentarlos akzeptieren. In seiner Instagram-Story meckert er: "Lieber Herr Pocher, Herr Biden ist noch nicht der neue Präsident von Amerika! Das Ergebnis ist noch nicht rechtskräftig." Schon auf seinem "Telegram"-Account ließ der 48-Jährige immer wieder durchblicken, dass er nicht viel von Joe Biden hält und sich wünscht, dass Donald Trump erneut gewählt wird.

Tatsächlich hat Trump bereits rechtliche Schritte eingeleitet, denn seine Niederlage will er nicht akzeptieren. Ein offizielles Endergebnis steht außerdem noch nicht fest, denn erst muss juristisch geprüft werden, ob eine legale Einspruchsmöglichkeit besteht. Ob sich an dem jetzigen Ergebnis noch etwas ändert, ist jedoch fraglich...

Das ganze Statement von Michael Wendler seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.