Mike Cees exklusiv: Jetzt äußert er sich zu den Gewalt-Vorwürfen

Nachdem Michelle Monballijn und Arielle Rippegather schwere Vorwürfe gegen Mike Cees erhoben hatten, bezieht dieser nun gegenüber InTouch Online exklusiv Stellung.

Mike Cees
Was ist dran an den Gewalt-Vorwürfen gegen Mike Cees? Jetzt spricht er exklusiv mit InTouch Online! Foto: IMAGO / Future Image
Auf Pinterest merken

Bei "Prominent getrennt" trifft Mike Cees (36) aktuell wieder auf seine Noch-Ehefrau Michelle Monballijn (45). Doch der wahre Rosenkrieg entbrannt erst nach der Sendung. Wie jetzt bekannt wurde, hat Michelle Anzeige gegen ihren Ex erstattet, weil dieser im Gespräch mit seiner Ex-Affäre Arielle Rippegather (33) Gewalt gegenüber Michelle angedroht haben soll. Schwere Vorwürfe, die Mike Cees so nicht auf sich sitzenlassen will. Gegenüber InTouch Online bezog er nun exklusiv Stellung.

Mike Cees: "Das war ein Schock für mich."

Nachdem sich Michelle Monballijn und Arielle Rippegather im Netz zusammengetan und öffentlich schwere Vorwürfe gegen Ex Mike Cees erhoben haben, schaltete dieser nun seine Anwälte ein. Was ist wirklich dran an den Anschuldigungen der beiden Verflossenen des Reality-TV-Stars? Mit InTouch Online sprach Mike Cees jetzt exklusiv über seine Sicht der Dinge. Er gibt einen Einblick in seine Gefühlswelt – das haben die Vorwürfe mit ihm gemacht: "Die angeblichen schlimmen Vorwürfe? Das war ein Schock für mich." Im Weiteren richtet er sich mit dankenden Worten an seine Fans: "Diese Unterstellungen sind einfach krass. Danke an die Fans, die sehen, was hier eigentlich passiert und genau hinschauen und nicht alles glauben, was da alles über mich erzählt wird von Youtubern und Frauen."

Was genau im Gespräch mit Ex-Affäre Arielle Rippegather gesagt wurde, ließen seine Anwälte nicht durchsickern: "Zur Situation des Gesprächs mit Arielle R. möchte mein Mandant zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nichts sagen. [...] Was Arielle daraus gemacht hat, ist ihm jedenfalls unbegreiflich. Ein echter Schock. Das ist jetzt erst einmal aufzuarbeiten", schreibt sein Verteidiger Armin Grimm.

Auch ein Gespräch zwischen Mike und Michelle, nach diesen Anschuldigungen, habe noch nicht stattgefunden: "Eine gegenseitige Aussprache war bisher nicht möglich. Trotz mehrfacher Versuche, es friedlich zu klären ohne Öffentlichkeit, seit Folge 1, in der Michelle ja noch 2 Tage bei meinem Mandanten übernachtet hat, wurden diese Versuche abgelehnt". Eine Sache liegt Mike ebenfalls besonders am Herzen, wie sein Verteidiger weiter ausführt: "Mein Mandant würde Michelle gern ihre Katzen übergeben, trotz dass Mike die Katzen über alles liebt, fällt es ihm schwer, dennoch gehören sie Michelle. Michelle hat jeden Kontakt abgebrochen, was eine schnelle und einfache Übergabe sehr erschwert". Ob sich das Ex-Paar zumindest zum Wohle der Katzen noch einmal einig werden kann?

Welche Ex-Paare noch bei "Prominent getrennt" aufeinander treffen, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle

  • InTouch Online

IT6