Nailed it: Die coolsten Maniküre-Trends zum Nachmachen

Hier kommen die coolsten Maniküre-Looks zum Nachmachen!

Maniküre-Trends zum Nachmachen
Foto: Vivien Killilea/Getty Images for SinfulColors

HOLO NUDE

Zart trifft hart: Soften Hauttönen verleihen wir mit changierenden Holografie-Akzenten ein Upgrade.

So geht’s: Die Nägel mit einer Nude-Nuance grundieren und gut trocknen lassen. Dann einzelne Finger mit funkelnden Nagelstickern verzieren. Mit einem Topcoat versiegeln – und losschillern.

RAINBOW CLOUD

Volle Farb-Power voraus! Mit der poppig-freshen Regenbogen-Maniküre schweben wir im Frühling auf Nail-Art-Wolke sieben.

So geht’s: Zuerst die Nagelspitzen im Wechsel mit bunten Pastell- oder Neon-Nuancen verschönern. Dann mit einem Nail-Art-Pinsel und weißem Nagellack flauschige Wölkchen aufmalen. Durchtrocknen lassen und mit Überlack haltbar machen.

JEWEL UP

Völlig stoned zeigen wir uns mit funkelnden Glam-Looks à la Gwen Stefani und J.Lo!

So geht’s: Die Nägel mit Farblack grundieren – cool wirken Metallic-Schattierungen in Silbergrau oder Bronze –, dann darf losgeglitzert werden: Alle Nägel üppig mit selbstklebenden Funkelsteinchen bekleben. Lust auf turboschnelle Wow-Effekte? Manche Brands bieten die Wow-Designs komplett fertig zum Aufkleben an – kleb dir eine!

WALDGRÜN

Noch ein echtes Greenhorn in puncto Nail-Art? Dann helfen wir eben mit dieser kinderleichten Maniküre nach.

So geht’s: Als Basecoat eine Schicht weißen Lack auftragen. Die spätere Farbe wirkt so viel intensiver. Dann die Nägel mit grünem Lack bepinseln – alles mit Überlack fixieren. Easy!

NEW FRENCH NAILS

Blockartige Nagelspitzen in grellem Alpin-Weiß sind so 2001 … In dieser Saison erzielen wir mit filigranen French-Nägeln spitzenmäßige Effekte.

So geht’s: Die Nägel mit einer Rosé-Nuance vorbereiten. Jetzt mit einem Nail-Art-Pinsel ein milchig-zartes Weiß v-förmig auf die Nagelspitzen auftragen. Überlack nicht vergessen – wo bitte geht’s hier nach Paris?

DIY MANIKÜRE

Die Basis für stylische Spring-Styles? Die perfekte Vorbereitung …

1 Trimm dich: Zuerst werden die Nägel mit einem Clipser oder einer Nagelschere gekürzt.

2 Formidabel: Jetzt bringen wir die Nägel in Form: Schonend klappt das –immer in eine Richtung vorarbeiten – mit einer soften Glasfeile.

3 Badezeit: Eine Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen, einen Schuss Olivenöl und Milch hinzugeben und die Hände für zehn Minuten darin baden.

4 Finetuning: Jetzt lässt sich die Nagelhaut easy mit einem Rosenholzstäbchen zurückschieben.

5 Anstrich: In vier Schichten hält der Lack extralang: Zuerst kommt ein Basecoat, dann zweimal dünn mit Farbe lackieren. Zum Schluss mit Topcoat abschließen.

Welche Nagellack-Farbe passt zu mir? Finde die perfekte Nuance für deinen Hautton:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.