Nino de Angelo: Alkohol-Panne bei "Promi Big Brother"

Von Nino de Angelo gab es eine peinliche Alkohol-Panne bei „Promi Big Brother“ – und das mitten während der Live-Show!

Nino de Angelo hat es tatsächlich ins Halbfinale von „Promi Big Brother“ geschafft.

Nino de Angelo
Foto: Sat.1

Zwar hat der „Jenseits von Eden“-Sänger einen großen Unterhaltungswert, aber offenbar hat er schon wieder zu tief ins Glas geschaut – und das Alkohol-Problem ist langsam kein Spaß mehr. In der Show war er bereits mehrmals betrunken und zeigt sich so vor Millionen Zuschauern.

Im Rausch sagte er in der Live-Show: „Ich will nach Hause zu meiner Frau. Scheißegal ich brauche das Geld nicht, du brauchst das Geld auch nicht“

Und dann sagte er auch noch: „Der kann nicht verlieren der Typ 'ne? Kann er nicht. Scheiß drauf, was ist das? 100.000 beschissene Euros. Was meinst du wohl, wie weit man damit kommt? Nirgendwohin kommst du damit. Nirgendwo. Selbst mit einer Millionen kommst du nicht weit. Wenn du nicht weißt, wer du bist. Und wenn du nicht ehrlich bist, ist das Geld weg. Ich habe die Erfahrung gemacht. Warum hat er nicht verloren? Warum? Er hat es wohl ganz dringend nötig. Kein Geld der Welt kann mich so verändern.“

Wen genau er damit meint, bleibt offen. Im Haus hat er die Ladys gebeten, mit ihm nach oben zu gehen und seinen Sieg zu feiern. Ob er sich damit beliebter bei seinen Fans gemacht hat, darf wohl bezweifelt werden. Ob Nino de Angelo trotzdem ins Finale einzieht, zeigt Sat.1 bei „Promi Big Brother“ ab 22:15 Uhr.