Oliver Pocher: Geheimer Chat aufgetaucht! Jetzt fällt ihm Amira in den Rücken

In guten wie in schlechten Zeiten? Eher nicht: Denn Oliver Pochers Ehefrau Amira geht auf Distanz…

Ist Oliver Pocher eifersüchtig?
Foto: GettyImages

Vor Oliver Pocher (42) ist niemand sicher! Das gilt jetzt mehr denn je: Seit Wochen arbeitet sich der scharfzüngige Comedian an Promis und solchen ab, die es gerne wären. Erst nahm er Michael Wendler (47) und dessen Freundin Laura (19) aufs Korn, dann zog er in seinem Instagram-Format „Pochers Bildschirmkontrolle“ die Influencer-Szene durch den Kakao. Aber auch „Bachelor“-Sternchen Yeliz Koc bekam ordentlich ihr Fett weg! Zuletzt witzelte Olli über ein Video, in dem die Türkin weinte, und machte sich über ihren Nachnamen lustig, indem er sie „Yeliz Kotz“ nannte. Doch die 26-Jährige, die 2018 mit einer Ohrfeige für „Bachelor“ Daniel Völz (35) von sich reden machte, schlägt auch diesmal zurück! Und zwar so richtig, denn Yeliz veröffentlichte jetzt einen Chat auf Instagram, in dem sie ausgerechnet von Pochers Ehefrau Amira (27) Zuspruch erhält! „Du, ich verstehe dich absolut. Ich weiß nicht, woher dieser Hass bei ihm kommt. Er kann sich so arg in Sachen reinsteigern und da bin ich machtlos“, schreibt Amira Pocher an Yeliz.

Zeilen, die sicher nicht für Ollis Augen bestimmt waren – und ihn jetzt umso mehr ärgern dürften! Schließlich fällt ihm hier seine engste Verbündete in den Rücken, bezeichnet seine vermeintlich lustigen Comedy-Clips als „Hass“. Er selbst sieht das natürlich völlig anders, erklärt: „Ihr Influencer habt eine Reichweite und seid in der Öffentlichkeit. Ich bin jemand, der das dann noch mal aufgreift“, rechtfertigt er sein Verhalten im Netz. Und weiter: „Das ist kein Mobbing, das ist ein Stilmittel! Das ist Comedy!“ Yeliz Koc teilt diese Einschätzung nicht: „Ich habe Familie und kleine Geschwister und ich möchte nicht, dass sie mit ‚Kotz‘ angesprochen werden. Ich finde es nicht mehr witzig. Das macht man einfach nicht“, regt sie sich auf.

 

Oliver Pocher steht plötzlich alleine da

Und sie bringt gleich noch ein pikantes Geheimnis ans Licht: Angeblich hätte Oliver die damals erst 18-Jährige vor rund acht Jahren in einem Fahrstuhl küssen wollen, behauptet Yeliz. Dazu postete sie ein Foto von jenem lauen Sommerabend, als es zwischen ihr und dem Comedian geknistert haben soll, und schreibt: „Ich finde es übertrieben, was er macht in Bezug auf Laura und Michael. Ich war auch in Lauras Alter.“

Oliver Pocher
 

Oliver Pocher: Polizei-Drama auf offener Straße!

Ein Statement, das den Comedian weder zum Umdenken noch zum Schweigen brachte, denn die Hetze gegen Yeliz geht weiter. Aber auch beim angeblichen Knutsch-Eklat kann Yeliz auf Unterstützung von Amira Pocher setzen: „Ich hab Oli auch gesagt, dass ich nicht glaube, dass du dir so Sachen ausdenkst“, pflichtet sie Yeliz bei. Und erklärt den Gedächtnisschwund ihres knutschfreudigen Gatten so: Olli könne sich wahrscheinlich nicht mehr an Yeliz erinnern, „weil es so viele waren in der Vergangenheit“. Für den TV-Star sicher nicht gerade schmeichelhaft, solche Einschätzungen von der eigenen Frau lesen zu müssen…

Eine Entschuldigung dafür, dass bei Olli langsam alles aus dem Ruder läuft, ist Amira zum Schluss aber doch noch eingefallen: Die „Anhänger“ ihres Mannes seien schuld, schreibt sie. „Es ist wie eine Sekte geworden.“ Und aus so einer kommt man bekanntlich nur schwer wieder raus. Selbst dann, wenn die eigene Ehefrau über den ganzen Quatsch nur noch den Kopf schüttelt…